Home / Nähmaschinen-Zubehör

Nähmaschinen-Zubehör

Abbildung
Vergleichssieger
Deluxe 167 Nähset, 167-teilig
Unsere Empfehlung
Faburo11pc Nähfuß Nähfüsse
32 Naehfuesse Naehfuss Zubehoer
Nähgarn-Sortiment-Set 64-teilig Syngarn
Original W6 Nähmaschinen Spulen - 10 Stück
ModellDeluxe 167 Nähset, 167-teiligFaburo11pc Nähfuß Nähfüsse32 Naehfuesse Naehfuss ZubehoerNähgarn-Sortiment-Set 64-teilig SyngarnOriginal W6 Nähmaschinen Spulen - 10 Stück
Hersteller
Unsere Bewertung
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,2Sehr gut
Kundenbewertung
382 Bewertungen

36 Bewertungen

121 Bewertungen

331 Bewertungen

109 Bewertungen
ModellDeluxe 167 Nähset, 167-teiligFaburo11pc Nähfuß Nähfüsse Zubehör Set für Nähmaschine W6 Brother Singer Privileg Janome Husqvarna Haushalt32 Naehfuesse Naehfuss Zubehoer Satz fuer Naehmaschine Haushalt Teflonfuss Brother SingerNähgarn-Sortiment-Set 64-teilig Syngarn 100% Polyester NähmaschinengarnOriginal W6 Nähmaschinen Spulen - 10 Stück
PreisEUR 11,90EUR 9,99EUR 17,95EUR 8,67EUR 5,00
HerstellerDeluxen FaburoFamilyMallAlzettaW6 WERTARBEIT
NähsetJaNeinNeinJaNein
Vorteile
  • 167-teilig
  • Mit allem, was man zum Nähen braucht
  • Übersichtlich geordnet
  • Aufhänge-Clip
  • Feste Kunststoff-Box
  • Die Füßchen lassen sich sehr einfach in die Maschine einpannen und funktionieren genau so wie sie sollen. Einfache und praktische Design, einfach zu installieren und zu verwenden
  • Eigenschaften:Diese Füße sind universell
  • Material: Metall und Kunststoff
  • Gesamtmaße Box: 23,5 x 20,5 x 2,6 cm (L x B x H)
  • Für die meisten Nähmaschinen wie Singer, Brother, Babylock, Viking (Husky-Reihe)
  • 32 Nähgarnspulen mit je 50 m Oberfaden
  • 32 Unterfadenspulen mit je 25m für Nähmaschinen mit Schwinggreifer
  • Stärke Ne 40/2 reissfest. farbecht, für schnellen Nähmaschinenlauf geeignet
  • Original W6 Spulen für W6 Nähmaschinen
  • Um ein optimales Nähergebnis und Stichbild zu erhalten bitte nur die Original W6 Wertarbeit Spulen verwenden
  • Bitte keine Metallspulen bei W6 Wertarbeit Nähmaschinen verwenden.
  • Grunpreis: 0,50 € pro Spule
Nachteile
  • einbauen
  • Inhalt
  • Qualität
  • Transport
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Deluxe 167 Nähset, 167-teilig

382 Bewertungen
€ 14,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Faburo11pc Nähfuß Nähfüsse

36 Bewertungen
€ 6,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
32 Naehfuesse Naehfuss Zubehoer

121 Bewertungen
€ 17,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nähmaschinen-Zubehör – Das Wichtigste in Kürze

Wenn man etwas nähen möchte, ist es nicht damit getan, sich eine Nähmaschine zu kaufen. Je nach Lieferumfang benötigen Sie noch verschiedenes Nähmaschinen-Zubehör.

Normalerweise wird eine Nähmaschine schon so ausgeliefert, dass Sie sofort nach dem Auspacken mit dem Nähen beginnen können – sofern Sie Ihren Stoff zugeschnitten und Nähgarn schon vorbereitet zuhause haben. Zu jeder Nähmaschine gibt es aber auch noch zusätzliches Nähmaschinen-Zubehör, welches die Arbeit erleichtert. Einiges braucht man unbedingt, sonst kann man nicht nähen kann. Einiges ist sicherlich auch sinnvoll. Allerdings muss man sich auch überlegen, ob man aber wirklich auch alles braucht.

Nachfolgend stellen wir Ihnen verschiedenes Nähmaschinen-Zubehör vor und wofür Sie dieses verwenden können. Sie selbst müssen für sich entscheiden, ob Sie s zu Ihrer Nähmaschine kaufen wollen. Dies hängt natürlich auch von Ihren geplanten Näharbeiten ab.

Was sollten Sie beim Kauf von Nähmaschinen-Zubehör beachten?

Den Begriff Nähmaschinen-Zubehör muss man kurz definieren. Unter Nähmaschinen-Zubehör versteht man sämtliche Gegenstände und Utensilien, welche man zum Nähen braucht. Im Folgenden nennen wir einige Aspekte, über welche Sie beim Einkauf von Zubehör nachdenken sollten.

Ist das geplante Nähmaschinen-Zubehör kompatibel mit Ihrem Modell?

Ist bei der Nähmaschine Wenn Sie zum Beispiel Nähmaschinennadeln oder Garnspulen und Ähnliches kaufen, welches Sie in die Nähmaschine einspannen müssen, dann prüfen Sie bitte, ob diese zu Ihrer Nähmaschine passen. Ratsam ist es, diese Gegenstände von der gleichen Hersteller – Firma zu kaufen, von der auch Ihre Nähmaschine stammt.

Wo bewahren Sie ihre Nähmaschine auf?Nähmaschinen-Zubehör

Wenn Sie sich einen eigenen und dauerhaften Nähbereich eingerichtet haben, und die Nähmaschine stets an diesem Platz aufgebaut steht, raten wir Ihnen, die Nähmaschine mittels einer Abdeckhaube zuzudecken, damit sie nicht einstauben kann. Wenn Sie die Maschine nach dem Nähen immer wieder wegräumen müssen, dann empfehlen wir Ihnen einen Nähmaschinendeckel oder – Koffer. Normalerweise kann man darin auch z.B. das Stromkabel unterbringen und gut verstauen.

Ist bei der Nähmaschine schon ein Zubehörbehälter für Kleinteile enthalten?

Falls Sie keinen geeigneten Aufbewahrungsbehälter für Ersatznadeln, Spulen usw. haben – manchmal kann man auch den abnehmbaren Behälter vom Näharm dazu verwenden -, dann empfehlen wir doch für sämtliche Kleinteile ein entsprechendes Behältnis zu organisieren. Damit können Sie all diese Gegenstände geordnet aufbewahren.

Überlegen Sie vor dem Kauf, ob Sie das geplante Nähmaschinen-Zubehör wirklich verwenden und brauchen!

Viele Kunden kaufen Nähmaschinen-Zubehör, manchmal sicherlich auch unbedacht, weil es dazu gehört. Im Laufe der Zeit merken sie dann, dass es eigentlich doch nicht verwendet wird.

Folgende Artikel können Sie auch interessieren:

Nähmaschinen-Zubehör – Hersteller und Marken

Manches Zubehör gehört beim Kauf zur Standardausstattung, wie zum Beispiel Nähfüßchen oder Nähnadeln. Diese sind dann aber meist die Universal – Standardgröße. Wenn Sie dann noch andere Utensilien für die Nähmaschine kaufen – vor allem, wenn es sich um Utensilien handelt, die Sie in der Nähmaschine auch einklemmen müssen-, dann sollten Sie die Produkte auch unbedingt vom gleichen Hersteller passend zu Ihrer Nähmaschine kaufen. Nähzubehör verschiedener Marken – Hersteller passen selten zusammen!

Die bekannten Marken – Hersteller für Nähmaschinen können natürlich auch hier im Bereich Nähmaschinen-Zubehör angeführt werden. Dies gilt, sofern es sich um technisches Zubehör für die Nähmaschine handelt, da der Hersteller diese Gegenstände ja passend zum jeweiligen Nähmaschinenmodell entwickelt und herstellt. Hier sind also z.B. Singer, Pfaff, W6, Carina, Berina, AWG, Brother zu nennen.

Nähmaschinen-Zubehör – Produkt- und Verwendungsarten

Als Zubehör bezeichnet man alle Gegenstände, welche man zusätzlich zum Ausführen einer Tätigkeit verwendet. Beim Nähen muss man dabei unterscheiden zwischen Gebrauchs- und Verbrauchszubehör.

Gebrauchszubehör bezeichnet alle Utensilien und Gegenstände, die man zur Ausübung der Tätigkeit, also des Nähens zusätzlich zur Nähmaschine generell braucht. Sollten diese nicht kaputt gehen, dann müssen diese Gegenstände auch nicht nachgekauft werden, da sie immer wieder einsetzbar sind. Dazu zählt man

  • Ersatznadeln: in verschiedenen Stärken. Universalnadeln gibt es in den Stärken 70 – 90; je schwerer der Stoff, desto stärker sollte die Nadel sein.
  • Nähfuß: in verschiedenen Größen; je nach Stichgröße der Maschine geeignet; für verschiedene Nahten
  • Garnspulen: mehrerer Garnspulen, um sie mit den verschiedenen farbigen Garnen zu befüllen
  • Einfädler: Hilfsutensil zum Einfädeln des Fadens in die Nähnadel
  • Auftrenner: zum schnellen Auftrennen einer evtl. falschen oder schiefen Naht
  • Nadelkissen mit Stecknadeln: oft muss vor dem Nähen noch Stoff festgesteckt werden
  • Schneiderschere: besonders zum Schneiden von Stoff und Textilien geeignete Schere
  • Maßband: flexibles, bewegliches Metermaß zum Abmessen der genauen Nahtabstände
  • Nähkästchen: zur Aufbewahrung aller wichtigen Kleinteile und Zubehörs. Somit steht immer alles griffbereit zur Verfügung; sollte klappbar sein und viele kleine Einzelfächer besitzen
  • Nähhaube/Nähkoffer: je nach Standort der Nähmaschine zum Abdecken als Schutz vor Staub oder zum einfachen Transport; ein Nähkoffer bietet oft noch Stauraum für Fußpedal und Stromkabel.

Im Gegensatz dazu muss das Verbrauchszubehör immer wieder nachgekauft werden, weil es ja beim Nähen aufgebraucht wird. Dabei handelt es sich um

  • Stoff: Ohne Stoff können Sie nicht nähen! Je nach gewähltem Material benötigen Sie entsprechend die richtige Nähmaschinennadel, das passende Näßfüschen, usw.
  • Nähgarn: in verschiedenen Farben; Bitte auf gute Qualität achten, denn nichts ist ärgerlicher, wenn beim Nähen dauernd der Faden reißt!
  • Textilkreide: zum Übertragen von Schnittmuster auf den Stoff; hinterlässt keine Rückstände
  • Pflegemittel: zum Pflegen und Warten der Nähmaschine, z.B. Nähmaschinenöl.

Allgemein gilt: Achten Sie beim Zubehör genauso zum einen darauf, dass alle Gegenstände kompatibel zu Ihrer Nähmaschine sind, sowie auf eine gute Qualität der Produkte! Mittlerweile werden in verschiedenen Sparten auch Universal – Zubehör – Sets angeboten, welche für die gängigen Maschinen geeignet sind. Es ist absolut ratsam, die Zubehörteile zur Nähmaschine von der gleichen Hersteller – Firma zu verwenden.

Fazit

Wenn Sie eine Nähmaschine besitzen, dann ist es unabdingbar, dass Sie zwischendurch auch immer wieder Nähmaschinen-Zubehör kaufen müssen. Je nachdem wie oft und wie viel Sie nähen – sei es nur mal ein Hosenbein kürzen oder wirklich auch ein großes Nähprojekt -, desto häufiger wird dieser Nachkauf, vor allem dann beim Verbrauchsmaterial notwendig sein. Die meisten Utensilien des Gebrauchszubehörs haben Sie vielleicht sowieso schon, oder müssen Sie als Nähanfänger einmal anschaffen und können Sie ja immer wieder verwenden!