Home / Geschirrspüler

Geschirrspüler

Abbildung
Vergleichssieger
Miele G6300 SCi D ED230 EcoLine Geschirrspüler Teilintegriert
Unsere Empfehlung
Bosch SMV68N60EU Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert
Siemens SN46P582EU iQ500 Unterbaugeschirrspüler
Beko DIN28330 Geschirrspüler Vollintegriert
Siemens iQ500 SN45M539EU speedMatic Unterbau-Geschirrspüler
ModellMiele G6300 SCi D ED230 EcoLine Geschirrspüler TeilintegriertBosch SMV68N60EU Serie 6 Geschirrspüler VollintegriertSiemens SN46P582EU iQ500 UnterbaugeschirrspülerBeko DIN28330 Geschirrspüler VollintegriertSiemens iQ500 SN45M539EU speedMatic Unterbau-Geschirrspüler
HerstellerMieleBoschSiemensBekoSiemens
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
29 Bewertungen

5 Bewertungen

11 Bewertungen

7 Bewertungen

485 Bewertungen
ModellMiele G6300 SCI EcolineBosch SMV68N60EUSiemens SN46P582EU iQ500Beko DIN28330Siemens SN45M539EU iQ500
TypTeil­in­te­griertes GerätVoll­in­te­griertes GerätUnter­bau­gerätVoll­in­te­griertes GerätUnter­bau­gerät
Maße84,5 x 60 x 60 cm81,5 x 59,8 x 81,5 cm81,5 x 59,8 x 57,3 cm81,8 x 59,8 x 55 cm81,5 x 59,8 x 57,3 cm
BesteckschubladeJa Ja Ja Nein Nein
Vorteile
  • sehr gute Spü­l­er­geb­nisse & Trock­nung
  • beson­ders leises Gerät
  • Tür öffnet sich nach Trock­nung selbst
  • sehr gute Spü­l­er­geb­nisse & Trock­nung
  • auf­fal­lend sta­bile Ver­ar­bei­tung
  • sehr großes Fas­sungs­ver­mögen
  • sehr gute Trock­nung
  • sehr großes Fas­sungs­ver­mögen
  • beson­ders leises Gerät
  • sehr großes Fas­sungs­ver­mögen
  • rei­nigt auch Back­b­leche
  • sehr gute Spü­l­er­geb­nisse
  • sehr ein­fache Instal­la­tion
Nachteile
  • Einbau
  • Spülvorgang
  • Qualität
  • Kurzlebig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Miele G6300 SCi D ED230 EcoLine Geschirrspüler Teilintegriert

29 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bosch SMV68N60EU Serie 6 Geschirrspüler Vollintegriert

5 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens SN46P582EU iQ500 Unterbaugeschirrspüler

11 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Geschirrspüler – Das Wichtigste in Kürze

Früher war es völlig normal, das schmutzige Geschirr mit der Hand zu spülen. Man hatte ja auch gar keine andere Wahl.

Heute gibt es dafür zum Glück ein technisches Haushaltsgerät, den Geschirrspüler! Natürlich gibt es aber nicht nur diesen. Das wäre viel zu einfach. Es werden verschiedene Modelle in unterschiedlicher Bauform, Größe und Programmauswahl angeboten. Es ist also gar nicht so einfach, sich in dieser unendlichen Angebotsvielfalt zurechtzufinden und den für einen selbst besten Geschirrspüler zu finden.

Welche verschiedenen Arten es gibt, welche Kriterien Sie beim Kauf beachten sollten, und weiter allgemeine Informationen erhalten Sie hier von uns.

Diese Aspekte sollten Sie beim Kauf eines beachten

Wo und wie soll der Geschirrspüler in Ihrer Küche Platz finden?

Die für den Geschirrspüler vorgesehene Stelle in Ihrer Küche entscheidet auch über Größe und Art des neuen Haushaltgerätes.

Welche Art soll es werden?

Sie haben die Möglichkeit zwischen freistehenden Geschirrspülern, teilintegrierten oder vollintegrierten Geschirrspülern.

Welche Größe soll oder darf das Modell haben?

Der zur Verfügung stehende Platz für den Geschirrspüler in Ihrer Küche entscheidet über seine Breite. Sie haben die Wahl zwischen einer Breite von 45 cm oder 60 cm.

Wie hoch ist das Fassungsvermögen des Modells?Geschirrspüler

Die Gerätegröße bestimmt die Fassungskapazität des Geschirrspülers. Je nach anfallender Menge an Geschirr sollten Sie entweder zu einem schmaleren oder Standardmodell greifen.

Wie hoch ist der Wasserverbrauch?

Achten Sie auf die angegebene Wassermenge, die der Geschirrspüler beim Spülvorgang verbraucht.

Wie hoch ist der durchschnittliche Stromverbrauch?

Je nach zugeordneter Energieeffizienzklasse – jedes technische Haushaltsgerät ist solch einer Energieeffizienzklasse zugeordnet, benötigt der Geschirrspüler eine bestimmte Menge an Strom. Das auf dem Gerät klebende Energieeffizienzlabel informiert Sie über die zugeschriebene Energieeffizienzklasse. Bitte beachten Sie, dass nur noch Geschirrspüler mit mindestens Klasse A+ überhaupt verkauft werden dürfen. A+ ist somit also die schlechteste Klasse auf dem Markt – auch wenn sie als eine gute Klasse erscheint. Die Energieeffizienzklassen allgemein reichen von A bis D. Die beste Energieeffizienzklasse ist die Klasse A+++. Informieren Sie sich aber auch im Datenblatt genauer über den Energieverbrauch des Gerätes.

Wie einfach lässt sich der Geschirrspüler bedienen?

Achten Sie hierbei auf eindeutige und klar verständliche Symbole im Bedienelement und auf eine leicht verständliche Bedienungsanleitung.

Über welche verschiedenen Spülprogramme und Zusatzfunktionen verfügt das Modell?

Je nach Preisklasse bietet der Geschirrspüler neben den Standardprogrammen noch weitere Zusatzprogramme / -funktionen. Manche Geräte verfügen z.B. über einen Aquastopp (Wasser – Sicherheitssystem als Schutz vor Wasserschäden) oder einen Beladungssensor (die Spülmaschine bestimmt die benötigte Wassermenge selbst). Vergleichen Sie dabei die Geräte – Modelle und überlegen Sie, ob Sie die eventuell beinhaltenden Zusatzprogramme überhaupt anwenden würden.

Wie ist der Innenraum der Spülmaschine gestaltet?

Jede Spülmaschine verfügt normalerweise über einen Ober- und Unterkorb. Manche auch über eine Besteckschublade, und falls nicht, dann zumindest über einen einstellbaren Besteckkorb für den unteren Korb.

Welche Lautstärke erzeugt die Spülmaschine bei laufendem Betrieb?

Vergleichen Sie die erzeugte Lautstärke , denn bei einer offenen Küche kann die laufende Spülmaschine schon als störendes Geräusch empfunden werden.

Zu welcher Trocknungseffizienzklasse ist der Geschirrspüler zugeordnet?

Die Trocknungseffizienzklassen reichen von A bis G. Sie gibt über die Dauer Auskunft, bis das Geschirr trocken aus dem Geschirrspüler entnommen werden kann. Sehr fortschrittlich ist das Trocknungsverfahren mit dem Mineral Zeolith. Allerdings sind solche Geschirrspüler noch relativ hochpreisig.

Folgende Ratgeberartikel könnten Sie auch interessieren:

Geschirrspüler – Hersteller und Marken

Geschirrspüler werden von einer Vielzahl an Herstellern angeboten. Die bekannten Marken – Hersteller im Bereich dieser technischen Haushaltsgeräte sind:

  • AEG
  • Bauknecht
  • Beko
  • Blomberg
  • Bomann
  • Bosch
  • Constructa
  • Electrolux
  • Gaggenau
  • Gorenje
  • Miele
  • Neff
  • Siemens

Sie erhalten detailliertere Informationen zu den verschiedenen Herstellern in den jeweiligen Artikeln der Einzelkategorien. Die hier getroffene Auswahl besagt auch nicht, dass nicht genannte Hersteller von Geschirrspülern schlechte Geräte produzieren.

Produkt- und Verwendungsarten

Geschirrspüler kann man nach verschiedenen Kriterien unterscheiden.

Unterscheidung nach der Größe

Haushaltsgeräte verfügen normalerweise über das Standardmaß 60 cm x 60 cm x 85 cm (Breite x Tiefe x Höhe). Die Höhe ist meist durch Drehfüße um einige Zentimeter veränderbar, so dass der Geschirrspüler an die Höhe der Arbeitsplatte in der Küche angepasst werden kann. Inzwischen werden aber auch immer häufiger die schmaleren Geräte mit einer Breite von 45 cm verkauft. In schmaleren Geräten können Sie natürlich auch weniger Geschirr spülen lassen. Aber vielleicht geht dieser Trend ja mit der zunehmenden Anzahl der Single – Haushalte einher?

Unterscheidung nach der Bauform

Bei der Kategorisierung nach der Bauform differenziert man in verschiedene Typen:

  • Freistehende Modelle (= Stand – Geschirrspüler)
  • Teilintegrierte Modelle
  • Vollintegrierte Modelle (= Einbau – Geschirrspüler)
  • Tischgeräte

Wie sieht das Innenleben aus?

Normalerweise beinhaltet jeder Geschirrspüler einen Ober- und einen Unterkorb. Der Oberkorb ist für die kleineren und leichteren Geschirrteile wie z.B. Tassen oder Gläser vorgesehen. Im Unterkorb werden die größeren und schwereren Geschirrteile wie z.B. große Teller gestellt und gereinigt. Im Unterkorb befindet sich normalerweise auch der Besteckkorb (er kann aber auch entnommen werden). Oder anstelle des Besteckkorbes befindet sich bei manchen Modellen über dem Oberkorb noch eine Besteckschublade. Alle Schubladen oder Körbe sind ausziehbar, so dass man sie leichter befüllen und wieder entleeren kann. In allen Körben befinden sich sogenannte „Stachelreihen“, zwischen denen Sie das Geschirr einfach und leicht einstellen können. Manche können auch zur Seite weggeklappt werden – je nach Geschirrteil.

Programme und Funktionen

Jeder Geschirrspüler verfügt über verschiedene Spülprogramme. Neben einem Standardprogramm gibt es meist ein Eco-Programm (= besonders sparsames Programm), ein Intensivprogramm, ein Gläser-Spülprogramm. Diese sind über das Bedienfeld bzw. die Bedienleiste per Knopfdruck wählbar. Dabei können Sie meist noch weiter Funktionen zusätzlich kombinieren, wie z.B. „Zeit sparen“ oder auch die Startzeit ist programmierbar. Welche Programme genau beim Geschirrspüler möglich sind, und über welche Zusatzfunktionen das Gerät verfügt, dies entnehmen Sie bitte der jeweiligen Gerätebeschreibung und Bedienungsanleitung. Mittlerweile zur Standardausstattung gehört auch die Restzeit – Anzeige, d.h. Sie können am Bedienfeld sehen, wann die Spülmaschine mit dem Spülvorgang fertig ist.

Fazit

Ein Geschirrspüler ist neben der Waschmaschine sicherlich das technische Gerät, welches am häufigsten in deutschen Haushalten zu finden ist. Keine Hausfrau möchte den Geschirrspüler mehr missen. Es ist kein tägliches Spülen von Hand mehr notwendig, denn diese Arbeit erledigt die Spülmaschine für Sie! In dieser Zeit können Sie schon eine andere Arbeit verrichten oder es sich bereits auf der Couch bequem machen!