Home / Wäschetrockner

Wäschetrockner

Abbildung
Vergleichssieger
Siemens iQ700 WT46W261 iSensoric
Unsere Empfehlung
AEG T77684EIH Wärmepumpentrockner
Beko DCU 7330 Kondenstrockner
Siemens iQ800 WT47Y701
Beko DC 7130 Kondenstrockner
ModellSiemens iQ700 WT46W261 iSensoricAEG T77684EIH WärmepumpentrocknerBeko DCU 7330 KondenstrocknerSiemens iQ800 WT47Y701Beko DC 7130 Kondenstrockner
HerstellerSiemensAEGBekoSiemensBeko
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
340 Bewertungen

48 Bewertungen

472 Bewertungen

104 Bewertungen

248 Bewertungen
ModellSiemens WT46W261AEG T77684EIHBeko DCU 7330 KondenstrocknerSiemens iQ800 WT47Y701Beko DC 7130 Kondenstrockner
Leistung233 kWh177 kWh504 kWh232 kWh504 kWh
Lautstärke64 dB65 dB65 dB64 dB66 dB
RestlaufanzeigeJaJaJaJaJa
Vorteile
  • gute Fil­ter­funk­tion für Flusen
  • selb­st­r­ei­ni­gender Kon­den­sator
  • Sensor-gesteu­erte Fea­tures
  • beson­ders sanft und scho­nend
  • beson­ders ener­gie­spa­rend und umwelt­f­reund­lich
  • wech­sel­barer Tür­an­schlag
  • Ablauf über Kon­den­sat­schlauch
  • mit großer Schon­trommel
  • direkter Kon­dens­was­ser­ablauf
  • mit Baby­Pro­tect-Pro­gramm
  • Sig­nal­ab­wahl mög­lich
  • auto­ma­ti­scher Knit­ter­schutz
  • beson­ders sanft und scho­nend
  • selb­st­r­ei­ni­gender Kon­den­sator
  • mit Out­door-Tro­cken­pro­gramm
  • auto­ma­ti­scher Knit­ter­schutz
  • Sig­nal­ab­wahl mög­lich
  • ein­fache Rei­ni­gung der Flu­sen­siebe
  • unkom­p­li­zierte Bedi­e­nung
Nachteile
  • undicht
  • kurzlebig
  • schnell kaputt
  • Verarbeitung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Siemens iQ700 WT46W261 iSensoric

340 Bewertungen
EUR 999,00
€ 599,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
AEG T77684EIH Wärmepumpentrockner

48 Bewertungen
€ 685,93
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beko DCU 7330 Kondenstrockner

472 Bewertungen
EUR 499,00
€ 364,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens iQ800 WT47Y701

104 Bewertungen
EUR 1.099,00
€ 618,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Beko DC 7130 Kondenstrockner

248 Bewertungen
EUR 419,00
€ 318,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wäschetrockner – ein kurzer Gesamtüberblick

Früher hatten die Hausfrauen nur die Möglichkeit, ihre nasse Wäsche mit einer Wäscheleine zu trocknen. Das Auf- und Abhängen war einerseits mühsam, zum anderen mussten sie warten, bis die Wäsche durch die Sonne oder den Wind getrocknet war. Mittlerweile hat sich die Situation doch erheblich verbessert, und es wurden spezielle Maschinen, sogenannte Wäschetrockner, dafür entwickelt.

Wäschetrockner trocknen Ihre nassen Kleidungsstücke mithilfe von warmer Luft – nur geschieht es bedeutend schneller als das Trocknen an frischer Luft. Generell unterscheidet man nach der Bauart zwei Trocknertypen, den Ablufttrockner und den Kondensationstrockner.

Wie diese genau funktionieren, welche Aspekte sie beim Kauf und später auch bei der Nutzung beachten sollten, welche Wäschetrockner beim Test oder bei den Kunden abgeschnitten haben, dies stellen wir Ihnen nachfolgend zur Verfügung.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Wäschetrockners ein besonderes Augenmerk legen?

Sich in der großen Vielfalt an Wäschetrocknern, welche von verschiedenen Herstellern angeboten werden, zurecht zu finden stellt sich als äußerst schwierig dar. Für eine gute Auswahl ist es notwendig die Geräte miteinander zu vergleichen. Doch wie soll man dabei vorgehen? Worauf sollten Sie dabei besonders achten? Im Prinzip gelten für einen Wäschetrockner die gleichen Kriterien wie für eine Waschmaschine.

 Bauart und Technik:

Wäschetrockner gibt es – ebenso wie Waschmaschinen – in der Frontloader– oder Toploader – Version. Hierbei besteht der Unterschied in der Lage der Einfüllöffnung – an der Vorderseite oder oben. Für einen Ablufttrockner ist zudem Wandöffnung oder ein Fenster notwendig, um die feuchte Luft über einen Schlauch nach außen zu leiten. Diese beiden Aspekte haben Einfluss auf den Standort des Gerätes.

 Größe/Fassungsvermögen:Wäschetrockner

Je nach Familiengröße und Wäscheaufkommen sollten Sie einen Trockner mit entsprechendem Fassungsvermögen wählen. Bei häufiger Trocknernutzung empfiehlt sich ein Trockner mit Wärmepumpe. Für kleinere oder Singleaushalte erweist sich ein Kondensationstrockner als preisgünstiger.

 Energieeffizienzklasse

Laut den EU – Verordnungen muss auch jedes Haushaltsgerät ein Energielabel aufweisen. Ihm können Sie die Energieeffizienzklasse entnehmen, und damit den durchschnittlichen Stromverbrauch oder auch die Lautstärke beim Trocknungsvorgang entnehmen. Ablufttrockner rangieren dabei meist in Klasse C (schlechteste Stufe), Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe meist in B oder C.

 Programmauswahl und leichte Bedienung

Achten Sie auf eine ausreichende Programmauswahl. Die Programme entscheiden über die Dauer der Trocknungsvorgänge. Ebenso sollte das Einstellen eines Programms leicht und ohne übermäßig langem Studium der Bedienungsanleitung möglich sein.

 Pflege und Wartung

Bei den gängigen Modellen ist ein regelmäßiges Reinigen des Flusensiebes notwendig. Mittlerweile bieten auch einige Modelle schon ein Selbstreinigungs-programm an – was die Handhabung natürlich entsprechend erleichtert.

 Bedenken Sie neben dem Kaufpreis auch die später noch entstehenden Verbrauchskosten!

Hersteller und Marken

Sämtliche Waschmaschinen-Hersteller verfügen in ihrem Waren-Repertoire auch über ein bestimmtes Angebot an Wäschetrockner. Auch diese werden immer wieder einem Vergleichstest unterzogen. Dabei muss man darauf achten, dass Trockner mit gleicher Bauart miteinander in Relation gesetzt werden. Dabei landen nicht nur die bewährten Markenhersteller wie Bosch, Miele oder Siemens auf den vorderen Plätzen, sondern auch weniger bekannte und preisniedrigere Hersteller.

Bei den Wäschetrocknern mit Wärmepumpe erzielten diese beiden Modelle gute Ergebnisse:

BEKO DPU 7306 XE

Bei einem Fassungsvermögen von 7kg und der Effizienzklasse A+++ verbraucht der BEKO DPU 7306 XE gerade mal 158 Kilowattstunden pro Durchlauf und trocknet bei einer Lautstärke von 65 dB.

Siemens iQ700 WT46W261

Dieses Markenmodell mit Effizienzklasse A++ fasst bis zu 8kg Wäsche, erzeugt 64 dD und verbraucht nur 1,93 Kilowattstunden Strom pro Trockenvorgang. Es bietet unter anderem ein Knitterschutz- und Schnellprogramm.

Bei den „normalen“ Kondensationstrockner erzielten diese beiden Modelle ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis:

Beko DC 7130

Der Beko DC 7130 – Trockner fasst bis zu 7 kg Wäsche, ist der Effizienzklasse B zugeordnet, verbraucht 3,92 Kilowattstunden Strom und erzeugt 65 dB. Käufer gaben in ihren Bewertungen an, das er nicht so viel Strom wie angegeben verbrauche und dass er sehr schnell arbeitet.

Siemens iQ300 WT46E103 iSensoric

Das Trocknermodell des Markenherstellers Siemens – ebenso Effizienzklasse B – verfügt über ein Fassungsvermögen von 7 kg und weist ähnliche Strom-und Lautstärkewerte auf. Für ein Markengerät ist hier der relativ günstige Preis nennenswert!

Produkt- und Verwendungsarten

Insgesamt weisen Wäschetrockner im Aussehen eine große Ähnlichkeit zu den Waschmaschinen auf. Generell funktioniert ein Wäschetrockner so, dass er der feuchten Wäsche das noch enthaltene Wasser entzieht. Die Drehbewegung der Trommel wälzt die feuchte Wäsche um, die dabei zugeführte warme Luft nimmt die Feuchtigkeit aus der Wäsche auf.

Man unterscheidet Wäschetrockner nach ihrer Bauart und dadurch nach ihrer Funktionsweise. Hier sind zwei Wäschetrockner-Typen zu nennen:

Ablufttrockner

Wie bereits erwähnt, erfolgt die Trocknung der Wäsche mithilfe von warmer Luft. Die dann „feucht“ gewordene Luft wird bei diesem Trocknertyp durch einen Schlauch „nach draußen“ geleitet. Dazu ist entweder eine Öffnung in der Wand oder ein Fenster nötig. Ablufttrockner wurden sehr lange von den Kunden bevorzugt.

Kondensationstrockner (auch Kondenstrockner genannt)

Bei den Kondensationstrockner muss man nochmals die Unterscheidung in Trocknern mit und ohne Wärmepumpe vornehmen. Kondensationstrockner geben die Wärme in die umgebende Raumluft ab. Kondensationstrockner mit Wärmepumpe speichern die Abwärme im Inneren des Gerätes und stellen diese dem Gerät als Energie beim nächsten Trockenvorgang zur Verfügung.

Hier noch ein paar Empfehlungen für einen leichteren und problemlosen Umgang mit Ihrem Wäschetrockner:

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Kleidungsstücke trocknergeeignet sind! Kleidungsstücke können „Einlaufen“ oder knittern sehr stark!
  • Reinigen Sie das Flusensieb des Gerätes nach jedem Trockenvorgang!
  • Geben Sie Ihre Wäsche nicht zu feucht in den Trockner!
  • Bei Wäsche, die nach dem Waschvorgang in den Trockner gelegt wird, können Sie auf den Weichspüler verzichten!
  • Trocknerbälle (im Handel zu beziehen) sorgen für eine Auflockerung der Wäsche beim Trockenvorgang!

Zusammenfassung

Insgesamt kann man feststellen, dass ein Wäschetrockner bei der Bewältigung der Wäscheberge in einer Familie aufgrund seiner Zeitersparnis eine große Unterstützung und Hilfe ist. Jeder Wäschetrockner-Typ hat seine entsprechende Vor- und Nachteile. Diese müssen Sie in Abhängigkeit Ihrer individuellen Situation selbst bewerten. Wir wünschen uns, dass Sie mit diesen Information eine optimale Kaufentscheidung treffen können!