Home / Frontloader Wäschetrockner

Frontloader Wäschetrockner

Abbildung
Vergleichssieger
Miele WMF111WPS D LW PWash
Unsere Empfehlung
Miele WKF110 WPS Waschmaschine Frontlader
Beko WMB 71643 PTE Frontlader Waschmaschine
Siemens iQ700 WM14W5A1
AEG L72675FL Waschmaschine Frontlader
ModellMiele WMF111WPS D LW PWashMiele WKF110 WPS Waschmaschine FrontladerBeko WMB 71643 PTE Frontlader WaschmaschineSiemens iQ700 WM14W5A1AEG L72675FL Waschmaschine Frontlader
Kundenbewertung
21 Bewertungen

23 Bewertungen

2778 Bewertungen

69 Bewertungen

256 Bewertungen
Hersteller
Unsere Bewertung
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
ModellMiele WMF111WPS D LW PWash 2.0Miele WKF110 WPSBeko WMB 71643 PTESiemens iQ700 WM14W5A1AEG L72675FL
Leistung157 kWh176 kWh171 kWh147 kWh167 kWh
Lautstärke45 - 68 dB45 - 69 dB57 - 75 dB48 - 72 dB58 - 77 dB
RestlaufanzeigeNeinNeinNeinJaJa
Vorteile
  • sehr gute Wasch­leis­tung
  • große Pro­gram­m­aus­wahl
  • Test­sieger der Stif­tung Waren­test Heft 11/2016
  • Men­ge­n­au­to­matik
  • Schon­trommel mit Vor­bü­gel­funk­tion
  • sehr gute Wasch­leis­tung
  • große Pro­gram­m­aus­wahl
  • leichte Bedi­e­nung
  • geräu­scharm
  • sehr gute Wasch­leis­tung
  • hohe Schleu­der­dreh­zahl
  • leichte Bedi­e­nung
  • geräu­scharm
  • gute Wasch­leis­tung
  • große Pro­gram­m­aus­wahl
  • leichte Bedi­e­nung
  • geräu­scharm
  • gute Wasch­leis­tung
  • große Pro­gram­m­aus­wahl
  • hohe Schleu­der­dreh­zahl
  • sehr geringer Was­ser­ver­brauch
Nachteile
  • wäscht unsauber
  • kurzlebig
  • Geruch
  • Verarbeitung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Miele WMF111WPS D LW PWash

21 Bewertungen
€ 1.259,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Miele WKF110 WPS Waschmaschine Frontlader

23 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens iQ700 WM14W5A1

69 Bewertungen
€ 557,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Frontloader Wäschetrockner – Das Wichtigste in Kürze

Unser Alltag gestaltet sich in der heutigen Zeit oft sehr überfüllt und kompakt. Die meisten von Ihnen gehen regelmäßig einer entlohnten Arbeit nach und sind tagsüber meist außer Haus. Wenn Sie dann am Abend müde und geschafft nach Hause kommen, wartet der „ganz normale Haushalt“ noch auf seine Erledigung.

Dazu zählt unter anderem auch die Erledigung der Wäsche. Zum Glück gibt es bei den meisten Waschmaschinen schon Startwahlprogramme, mit der Sie es so terminieren können, dass Ihre Kleidung fertig gewaschen ist, wenn Sie nach Hause kommen. Jetzt müssen Sie diese entweder auf die Leine hängen oder, wenn sie auch dafür eine Maschine haben – in den Trockner legen. Sollten Sie über den Kauf eines Wäschetrockners nachdenken, dann stehen Sie nun vor der Entscheidung, welche Art von Gerät soll es denn sein? Es gibt auf dem Markt ja nicht nur ein Modell!

Sie können sich beim Trockner z.B. zwischen einem Toploader Wäschetrockner oder einem  Frontloader Wäschetrockner (auch Frontlader) entscheiden. Toploader befüllt man „von oben“, Frontloader „von vorne“.

Frontloader Wäschetrockner  –  Entscheidungshilfen vor dem Kauf

Neben den überaus wichtigen Aspekten der Funktionsweise, also Abluft- oder Kondensations-trockner, Effizienzklasse, Stromverbrauch, Dauer der Trocknungsvorgänge, ausreichende Programmauswahl usw. möchten wir Ihnen hier schlagkräftige Argumente als Unterstützung für Ihre Entscheidung zwischen einem Toploader Wäschetrockner oder    Frontloader Wäschetrockner liefern.

Wie viel Stellplatz haben Sie für den Frontloader Wäschetrockner zur Verfügung?

Ein Frontloader besitzt die gängigen Standardmaße einer Waschmaschine, also 60 x 60 x 85 cm (Breite x Tiefe x Höhe. Er nimmt deshalb auch einiges an Platz ein, könnte aber z.B. unter einer Arbeitsplatte auch integriert werden.

Optik des TrocknermodellsFrontloader Wäschetrockner

Ein Frontloader Wäschetrockner erinnert in seinem Aussehen sehr einer Waschmaschine. Die meist runde Öffnung vorne, welche oft mit einem Bullauge verglichen wird, gefällt viele Kunden einfach besser als die hohe und schmalere Form eines Toploaders.

Körperliche Verfassung für das Einfüllen/Entnehmen der Wäsche

Bei einem Frontloader Wäschetrockner ist es notwendig, dass Sie entweder in die Hocke zu gehen oder sich hinab bücken müssen, um die Wäsche einzufüllen bzw. zu entnehmen. Sie können allerdings den Wäschekorb direkt vor die Maschine stellen, und so die trockene Wäsche aus der Öffnung heraus ziehen und in den Wäschekorb fallen lassen. Dies ist nicht so anstrengend wie beim Toploader, bei der Sie die Wäsche immer heraus heben müssen.

Kaufpreis

Für einen Frontloader Wäschetrockner müssen Sie im Allgemeinen bedeutend weniger bezahlen als für einen Toploader. Dies liegt an der kompakten Bauart der Toploader-Modelle.

Insgesamt müssen Sie all die Einzelfaktoren in einen größeren Zusammenhang bringen und auf Ihre individuelle räumliche und finanzielle Situation angleichen. Wir hoffen, dass unsere Informationen Ihnen dabei eine große Hilfe sind.

Hersteller und Marken

Auf dem deutschen Markt stehen bedeutend mehr Frontloader Wäschetrockner zum Kauf zur Verfügung. Dies liegt daran, dass immer noch das „klassische Aussehen“ – wie bei den Waschmaschinen auch – von den Kunden bevorzugt und entsprechend gekauft wird. Auffallend ist, dass neben den bekannten Marken-Herstellern Bosch, Siemens, Bauknecht auch für den Wäschebereich unbekanntere Firmen angeführt werden. Der Bestseller stammt von der Firma Beko. Wenn Sie beim Onlinehändler Amazon den Begriff „Frontlader“ eingeben erhalten Sie über 230 Treffer. Nachfolgend nennen wir Ihnen drei Frontloader Wäschetrockner  mit sehr guten Bewertungen.

  • Samsung DV70F5E0HGW/EG Wärmepumpentrockner
  • Amica WTP 14321 W
  • Beko DCU 7330 Kondenstrockner

Samsung DV70F5E0HGW/EG Wärmepumpentrockner

Dieses Modell ist ein Wärmepumpentrockner und weist deshalb einen erheblich höheren Preis auf (fast 3mal so hoch im Vergleich zum Modell der Firma Beko). Bei den Kundenbewertungen erhielt es aber den Wert 5,0 Sternen, was die Höchstzahl bedeutet. Es besticht durch seine Zuverlässigkeit, durch seine Energieeffizienzklasse A++, seinen geringen Geräuschpegel, seine einfache Handhabung, seine Optik und seine Zusatzprogramme. Die Kunden zeigten sich durchweg vollstens zufrieden.

Amica WTP 14321 W

Dieses Modell der unbekannten Firma Amica ist ein Frontloader-Trockner-Modell mit Wärmepumpe. In den Vergleichskriterien wie Fassungsvermögen (8 kg), Effizienzklasse (A++), Stromverbrauch, Lautstärke kann er absolut mit den anderen Modellen mithalten. Preislich gesehen befindet er sich etwas über dem Modell der Firma Beko, aber für einen Wärmepumpentrockner ist dies absolut unschlagbar. Ebenfalls positiv bewertet wurde die große Programmauswahl.

Beko DCU 7330 Kondenstrockner

Das Kondenstrockner-Modell DCU 7330 (ohne Wärmepumpe) der Firma Beko wurde schon im Artikel zum Thema „Kondensationstrockner“ ebenfalls erläutert. Es überzeugt durchs eine Ausstattung, die leichte Handhabung und weist die für einen guten Kondensationstrockner typischen Werte im Bereich Energie auf. Er wird bei Amazon Bestseller geführt, d.h. das dieses Modell am häufigsten von den Kunden gekauft wird. Dies lässt sich bei guten Testergebnissen vor allem noch mit seinem für einen Trockner relativ niedrigen Preis erklären.

Mit diesen drei Modellen haben wir Ihnen aus jedem Preisniveau einen Frontloader Wäschetrockner aufgelistet. Vielleicht ist ja auch einer für Sie dabei?

Frontloader Wäschetrockner – Anwendungshinweise

Der Frontloader ist bei den Waschmaschinen als auch bei den Trocknergeräten immer noch das klassische Modell, welches man in den meisten deutschen Haushalten findet – sofern ein Trockner überhaupt vorhanden ist. Deshalb werden vor allem diese immer weiter entwickelt und verbessert. Auch im optischen Design werden Sie mittlerweile sehr ansprechend und modern gestaltet.

Frontloader Wäschetrockner werden über das „Bullauge“ an der Vorderseite befüllt bzw. entleert. Dazu ist es notwendig, dies entweder in der Hocke oder in gebückter Haltung auszuführen. Mitunter kann dies für Personen mit Rückenbeschwerden etwas unangenehm sein. Erleichternd kann dabei sein, wenn Sie den Wäschekorb direkt unter die Öffnung stellen, so dass sie die Wäsche von dort direkt in den  Frontloader Wäschetrockner bzw. aus dem  Frontloader Wäschetrockner heraus befördern können.

Ein Frontloader Wäschetrockner beansprucht zwar bedeutend mehr Standplatz als ein Toploader. Allerdings ist es auch möglich, den Trockner direkt oben auf die Waschmaschine zu stellen. Sollten Sie dies planen, um Platz zu sparen, dann bedenken Sie bitte zum einen, dass Sie die feuchte Wäsche aus der Waschmaschine nach oben heben müssen. Andererseits sollten Sie kein Modell wählen, bei dem das Display und die Bedienungselemente „oben“ angebracht sind, da Sie diese dann nur sehr schlecht erreichen können. Standardgemäß befindet sich dies aber alles auf der Frontseite.

Fazit

Insgesamt konnten wir durch unsere Recherche feststellen, dass es bei den Frontloader Wäschetrocknern ein sehr vielfältiges und umfangreiches Angebot der verschiedensten Firmen gibt – bedeutend mehr als bei den Toploadern. Dies liegt daran, dass die Kunden immer noch die „klassische“ Variante bevorzugen. Allerdings für kleine Räume oder kleine Familien ist ein Toploader sicherlich auch in Erwägung zu ziehen. Ihre Aufgabe ist es nun, alle wichtigen Einzelaspekte in Kombination zu betrachten, um die richtige Entscheidung zu treffen.