Home / Kaffeemühle

Kaffeemühle

Abbildung
Vergleichssieger
Zassenhaus 0000040029 Kaffeemühle
Unsere Empfehlung
Rommelsbacher EKM 200 mit Scheibenmahlwerk
Ecooe Manuelle Kaffeemühle Edelstahl
Melitta Kaffeemühle Molino, elektrisch
Cloer 7580 Elektrische Kaffeemühle
ModellZassenhaus 0000040029 KaffeemühleRommelsbacher EKM 200 mit ScheibenmahlwerkEcooe Manuelle Kaffeemühle EdelstahlMelitta Kaffeemühle Molino, elektrischCloer 7580 Elektrische Kaffeemühle
Hersteller
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
32 Bewertungen

733 Bewertungen

44 Bewertungen

253 Bewertungen

814 Bewertungen
ModellZassenhaus Kaffeemühle BrasiliaRommelsbacher EKM 200Ecooe Manuelle KaffeemühleMelitta Kaffeemühle MolinoCloer 7580
MaterialStahlStahlKeramikStahlEdelstahl
Betriebmanuell elek­trisch manuell elek­trisch elek­trisch
vormontiertJa Nein Nein Ja Ja
Vorteile
  • klas­si­sches Design
  • Made in Ger­many
  • in 3 Farben erhält­lich
  • großer Mahl­be­hälter
  • ver­hält­nis­mäßig leise
  • Aro­ma­ver­schlüsse
  • mit Sili­kon­de­ckel, schützt vor Ver­un­r­ei­ni­gungen
  • beson­ders großes Fas­sungs­ver­mögen
  • sch­lichtes Design
  • auto­ma­ti­sches Abschalten
  • Behälter mit Kaffee kann ein­fach ent­fernt werden
  • auch für Espresso geeignet
  • günstig
  • klein & leicht ver­staubar
  • gut zu rei­nigen
  • mahlt sehr fein
Nachteile
  • kurzlebig
  • Anschluss
  • Qualität
  • Geruch
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Zassenhaus 0000040029 Kaffeemühle

32 Bewertungen
EUR 89,95
€ 77,46
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Rommelsbacher EKM 200 mit Scheibenmahlwerk

733 Bewertungen
EUR 67,99
€ 46,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Melitta Kaffeemühle Molino, elektrisch

253 Bewertungen
EUR 49,99
€ 39,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Cloer 7580 Elektrische Kaffeemühle

814 Bewertungen
EUR 31,99
€ 24,15
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kaffeemühle – Das Wichtigste in Kürze

In manchen Küchen stehen oft noch zur Dekoration die bekannten Kaffeemühlen mit der Drehkurbel. Zum Einsatz kommen diese manuellen Kaffeemühlen wohl nur noch selten, da das Mahlen der Kaffeebohnen doch sehr anstrengend sein kann und bedeutend länger dauert.

Als hilfreiche Alternative bietet der Handel elektrische Kaffeemühlen an. Mit diesen Haushaltsgeräten werden die Kaffeebohnen ganz leicht und schnell per Knopfdruck gemahlen. Sie füllen nur noch die schon gerösteten Bohnen ein und erhalten in Kürze Kaffeepulver, um eine frische Tasse Kaffee aufzubrühen.

Doch wer stellt solche Kaffeemühlen her? Wie funktionieren diese überhaupt? Worin liegen die Unterschiede? Was ist wichtig, wenn Sie eine Kaffeemühle kaufen wollen? Diese Informationen erhalten Sie hier von uns.

Dies sollten Sie beim Kauf einer Kaffeemühle unbedingt beachten:

Welches Modell bzw. mit welchem Mahlwerk soll die Kaffeemühle arbeiten?

Sie könne sich zwischen einer Scheiben- oder Flachmühle, Kegelmühle oder Schlag- oder Propellermühle entscheiden.

Wo wollen Sie die Kaffeemühle aufbewahren?Kaffeemühle

Wenn Sie die Kaffeemühle täglich verwenden wollen, weil Ihnen frisch gemahlener Kaffee am besten schmeckt, dann sollten Sie der Kaffeemühle einen festen Platz auf Ihrer Arbeitsplatte einräumen. In solch einem Fall beachten Sie bitte die Größe bzw. die Maße dieses Haushaltsgeräts, damit Sie sich entsprechend in Ihr Küchengesamtbild einfügt.

Über welche Leistungsstärke verfügt die Kaffeemühle?

Achten Sie darauf, dass die Kaffeemühle nicht zu schwach arbeitet, aber immense Umdrehungszahlen pro Minuten beinhalten die Gefahr, dass beim Mahlvorgang zu viel Wärme entsteht und das Kaffeepulver verklebt. Zudem verteuern sie den Preis der Kaffeemühle nur.

Wie einfach gestaltet sich Pflege und Reinigung der Kaffeemühle?

Erkundigen Sie sich, wie aufwendig und wie einfach oder schwer die Kaffeemühle gereinigt werden kann.

Welches Zubehör ist im Lieferumfang enthalten?

Normalerweise benötigen Sie nicht sehr viel Zubehör, da eine elektrische Kaffeemühle zum Ausüben Ihrer Tätigkeit nur eine Steckdose und Kaffeebohnen benötigt. Hilfreich ist aber zudem die Reinigungsbürste. Meist ist diese auch schon beim Kauf im Lieferumfang enthalten.

Welche Alternativen gibt es zur Kaffeemühle?

Denken Sie auch über folgende Geräte nach:

Kaffeemühle – Hersteller und Marken

Die meisten Marken – Hersteller im Bereich Haushaltsgeräte bieten auch einige Kaffeemühlen in ihrem Sortiment an. In Vergleichstests und auch bei den Kundenbewertungen landen häufig die Marken – Hersteller Melitta, WMF, DeLonghi, Bodum, aber auch sonst weniger bekannte Hersteller auf den vorderen Plätzen. Diese wollen wir Ihnen hier mal kurz vorstellen. Aber natürlich bieten auch die anderen Hersteller sicherlich gute Kaffeemühlen an.

  • Eureka
  • Graef
  • La Pavoni

Eureka

Die Herstellung und der Vertrieb von Kaffeemühlen für den Privat- und Gastronomiebereich sind das uneingeschränkte Spezialgebiet des italienischen Unternehmens Eureka. Es besteht seit fast 100 Jahren und erzeugt absolut hochwertige Artikel.

Graef

Der Hersteller Graef bietet neben zahlreichen anderen Küchenartikeln und Haushaltsgeräten auch Kaffeemühlen in seinem Sortiment an. Die Produkte dieses Herstellers sind leicht zu bedienen, sehr gut verarbeitet und weisen eine klassische, aber auch moderne ansprechende Gestaltung auf.

La Pavoni

Das Spezialgebiet des italienischen Unternehmens La Pavoni ist neben den Espresso – Maschinen auch die Herstellung und der Vertrieb von Kaffeemühlen. La Pavoni steht für eine überdurchschnittliche Lebensdauer und Funktion ihrer Artikel, wodurch die hohe Qualität belegt ist.

Kaffeemühle – Produkt- und Verwendungsarten

Die Aufgabe einer Kaffeemühle ist klar: sie soll ganze Kaffeebohnen in feines Kaffeepulver verwandeln. Die Kaffeebohne wird durch hohem Druck aufgebrochen und zerkleinert, sprich zermahlen. Sobald das Kaffeepulver die gewünschte Feinporigkeit hat, fällt es durch ein Sieb in den Auffangbehälter, aus dem es dann entnommen werden kann.

Je feiner Sie die Kaffeebohnen mahlen, desto aromatischer und intensiver schmeckt später Ihr Kaffee. Wichtig beim Kaffee mahlen mit einer Kaffeemühle ist die Anzahl der Umdrehungen. Denn beim Mahlvorgang entsteht aufgrund des Drucks und der Reibung Wärme. Bei einer zu hohen Drehgeschwindigkeit wird so viel Wärme erzeugt, dass es zu einem Verkleben des Pulvers kommen kann. 400 Umdrehungen pro Minute werden als schonendes Mahlen bezeichnet und gelten als völlig ausreichend. Der absolute Vorteil, wenn Sie Ihren Kaffee selbst mahlen, besteht darin, dass Sie die gewünschte Feinheit des Pulvers selbst einstellen können. Bei Kaffeevollautomaten oder beim schon fertig gemahlenen Kaffeepulver haben Sie darauf keinen Einfluss.

Wie funktioniert eine Kaffeemühle?

Die Funktionsweise einer Kaffeemühle hängt von der Art des Mahlwerks ab. Dabei unterscheidet man Scheiben- oder Flachmühlen, Kegelmühlen oder Schlag- oder Propellermühlen. Bei einer Scheiben- oder Flachmühle befindet sich das Mahlwerk zwischen flachen Scheiben, die aneinander reiben und dadurch die Kaffeebohnen zermahlen. Sie verschleißen sehr oft und weisen eine eher geringere Lebensdauer auf. Eine Kegelmühle funktioniert derart, dass ein kegelförmiger Gegenstand im Inneren sich dreht, die Kaffeebohnen gegen die Wand des Behälters presst und diese ganz fein zermahlt. Bei einer Schlag- oder Propellermühle befindet sich im Inneren der Mühle ein Schlagmesser – er ähnelt im Aussehen einem Propeller –, welches die Kaffeebohnen zerdrückt bzw. zerreibt. Je nach Dauer des Mahlvorgangs ergibt sich dann ein gröberes oder feineres Kaffeepulver.

Wie pflegt und reinigt man eine Kaffeemühle?

Damit Sie möglichst lange viel Freude an Ihrer Kaffeemühle haben, sollten Sie diese gut pflegen und regelmäßig reinigen. Lesen und beachten Sie dazu unbedingt die Pflegehinweise in der Bedienungsanleitung des Herstellers durch. Nicht jedes Reinigungsmittel auf dem Markt sind für alle Kaffeemühlen – Modelle geeignet.
Von Herstellerseite her wird die wöchentliche Reinigung des Pulver – Sammelbehälters empfohlen. Mit der meist beim Kauf schon beigefügten Reinigungsbürste können Sie diesen Auffangbehälter ausbürsten. Sollten Sie diesen feucht auswischen, beachten Sie bitte, dass Sie ihn erst wieder in absolut trockenem Zustand in die Kaffeemühle einsetzen, damit sich kein Schimmel bildet. Das Mahlwerk sollten Sie zwischendurch ebenfalls immer mal wieder ausbürsten, damit evtl. Kaffeebohnenreste nicht allzu lange darin verbleiben. Für das Mahlwerk selbst bietet der Handel spezielle Reinigungsgranulate an. Diese bestehen aus Naturstoffen und werden ebenfalls vom Mahlwerk zerkleinert und reinigen dadurch das Mahlwerk der Kaffeemühle.

Fazit

Eine Kaffeemühle ist ein schönes kleines Haushaltsgerät, mit welchem Sie ohne große Anstrengung die Kaffeebohnen fein mahlen können. Manche Kaffeeliebhaber schwören darauf, dass nur frisch gemahlener Kaffee schmeckt. Ob dies so ist müssen Sie entsprechend Ihrer eigenen Kaffeeleidenschaft selbst testen und entscheiden!