Home / Espressomaschine

Espressomaschine

Abbildung
Vergleichssieger
ECM ESPRESSOMASCHINE CLASSICA
Unsere Empfehlung
Gastroback 42636 Espressomaschine
Vibiemme Domobar - inox
Espressomaschine Rancilio Silvia
Lelit PL42EMI Kaffee
ModellECM ESPRESSOMASCHINE CLASSICAGastroback 42636 EspressomaschineVibiemme Domobar - inoxEspressomaschine Rancilio SilviaLelit PL42EMI Kaffee
Hersteller
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
6 Bewertungen

30 Bewertungen

6 Bewertungen

24 Bewertungen

8 Bewertungen
ModellECM Classika IIGastroback 42636 Design Espresso Advanced ControlVibiemme Domobar inoxRancilio SilviaL’Elit PL042EMI
Leistung1.200 W1.800 W1.300 W1.100 W1.200 W
Kanne2,8 l2,5 l1,5 l2,5 l2,7 l
SpülprogrammNeinJaNeinNeinNein
Vorteile
  • her­aus­ra­gendes Design
  • sehr hohe Kaf­fee­qua­lität
  • beson­ders hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • Mil­ch­auf­schäumen und Espresso ziehen gleich­zeitig mög­lich
  • Auto-Start-Funk­tion
  • beson­ders hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • sehr schi­ckes Design
  • sehr hohe Kaf­fee­qua­lität
  • sehr gute Espres­so­qua­lität bei rich­tiger Bedi­e­nung
  • pro­du­ziert guten Milch­schaum: mehr Dampf­leis­tung und bes­sere Lanze
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • inkl. Kegel­mahl­werk – fri­sche Bohnen por­ti­ons­weise mahlen
  • kann auch mit gemah­lenem Kaffee oder Pad betrieben werden
Nachteile
  • kurzlebig
  • Material
  • Qualität
  • Verarbeitung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
ECM ESPRESSOMASCHINE CLASSICA

6 Bewertungen
€ 1.199,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Gastroback 42636 Espressomaschine

30 Bewertungen
EUR 1.199,99
€ 999,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vibiemme Domobar - inox

6 Bewertungen
€ 937,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Espressomaschine Rancilio Silvia

24 Bewertungen
€ 608,74
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lelit PL42EMI Kaffee

8 Bewertungen
€ 545,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Espressomaschine – Das Wichtigste in Kürze

Umgangssprachlich meint man mit dem Begriff eigentlich alle Kaffeegetränke, also heiße Getränke, die nur irgendetwas mit Kaffee zu tun haben. Formell gesehen bezeichnet der Begriff aber eigentlich nur den Filterkaffee.

Daneben gibt es noch Latte Macchiato, Cappuccino, Milchkaffee oder Espresso. In einem Latte Macchiato, Milchkaffe und Cappuccino ist immer ein bestimmter Anteil an Milch enthalten. Ein Espresso hingegen ist ein reines Kaffeegetränk aus einem sehr feinen Kaffeepulver (= Kaffeemehl) gebrüht. Das Wasser wird dabei sehr schnell und mit hohem Druck durch das Pulver gepresst, damit eine geringe koffein-konzentrierte Menge Espresso-Kaffee entsteht.

Zur Zubereitung eines Espressos gibt es spezielle Espressomaschinen. Wie funktioniert solch eine Maschine? Welche Vor- und Nachteile bietet sie? Was ist wichtig beim Kauf? Wir haben hier verschiedene Informationen zu diesem Thema zusammengestellt.

Welche Kriterien sind für den Kauf entscheidend?

Die Espressomaschinen im Handel sind teilweise sehr unterschiedlich. Deshalb sollten Sie auf verschiedene Kriterien beachten, wenn Sie den Kauf einer Espressomaschine in Erwägung ziehen.

Welchen Press – Druck kann die Espressomaschine erstellen?

Beim Espresso muss das heiße Wasser mit hohem Druck durch das Pulver gepresst werden. Achten Sie auf eine Maschine, die diesem Druck auch wirklich gut erzeugen kann. Achten Sie also auf eine gute Qualität und Verarbeitung!

Wie ist die Espressomaschine ausgestattet? Espressomaschine

Sie haben die Wahl zwischen einer reinen Espressomaschine, mit der nur ein Espresso hergestellt werden kann, oder eher einem Espressoautomat. Dieser kann mit einem Milchschäumer oder auch einem Mahlwerk ausgestattet sein.

Hat die Espressomaschine eine beheizbare Abstellfläche?

Mit einer beheizbaren Abstellfläche können Sie die Espressotassen vorwärmen.

Wie einfach ist die Bedienung der Espressomaschine?

Je nachdem, wie geübt Sie im Espressokochen bereits sind, können Sie zwischen einer Espressomaschine wählen, bei der alles auf Knopfdruck funktioniert, oder einer Espressomaschine wählen, bei der Sie selbst mehr Hand anlegen müssen.

Wie einfach lässt sich die Espressomaschine reinigen?

Die Espressomaschine sollte regelmäßig gereinigt werden. Dafür ist es vorteilhaft, wenn z.B. der Wassertank abnehmbar ist und die Reinigung relativ leicht von Statten geht.

Wie soll die Espressomaschine optisch aussehen?

Wenn Sie häufig und gerne einen Espresso trinken, dann bietet es sich an, dass die Espressomaschine einen festen sichtbaren Platz auf Ihrer Arbeitsplatte in der Küche erhält, damit Sie diese nicht immer wieder herholen müssen. Dann achten Sie – sofern Sie Wert darauf legen – dass sich die Espressomaschine gut in Ihr Küchenbild einfügt.

Welches Zubehör ist im Lieferumfang beim Kauf der Espressomaschine enthalten?

Bei den meisten Espressomaschinen sind ein sogenannter Tamper (oft aus Plastik) und ein Messlöffel dabei. Andere Hersteller geben manchmal auch noch ein Edelstahl – Milchaufschäumkännchen und passendes Reinigungsmaterial mit bei.

In welcher Preisspanne soll die Espressomaschine liegen?

Wenn Sie sich eine Espressomaschine kaufen, dann achten Sie auf eine gute Qualität. Solche Maschinen liegen natürlich im Preis bedeutend höher, sie beginnen bei ca. 120 – 150 Euro. Natürlich werden Ihnen bedeutend günstigere Espressomaschinen für ungefähr 50 Euro angeboten. Diese erzeugen aber nur meist nur einen Druck von 3,5 bis vier Bar. Für einen guten Espresso sollten Sie das Wasser mit neun Bar durch das Pulver pressen. Sie werden es sehen, bzw. schmecken – der höhere Preis lohnt sich!

Espressomaschine – Hersteller und Marken

Wie bei allen Kaffeemaschinen bzw. bei den Haushaltsgeräten generell ist die Vielfalt an Modellen und auch die Anzahl der Hersteller, welche Espressomaschinen anbieten, sehr groß. Wenn Sie nun auf der Suche nach der Espressomaschine sind, haben Sie also die Qual der Wahl. Deshalb empfehlen wir Ihnen, einerseits sich die Ergebnisse von Vergleichstests näher anzuschauen, zum Zweiten auch die Kundenbewertungen in den Online – Portalen zu Rate zu ziehen. Hier erfahren Sie eventuell auch bestehende Mängel einer Maschine. Bei Amazon erhalten diese Espressomaschinen gute Ergebnisse.

  • DeLonghi EC 680.M
  • DeLonghi ECI 341.W DISTINTA

DeLonghi EC 680.M

Die Espressomaschine EC 680.M des Herstellers DeLonghi besticht durch einfaches Bedienfeld mit Leuchttasten, eine sehr kurze Aufheizzeit durch das verwendete Thermoblock – Heizsystem, einem abnehmbaren Wassertank, schmale schlanke Form. Sie ist sowohl für loses Espressopulver als auch für Esspressopads geeignet, verfüt über eine Milchaufschäumdüse und ein Selbstentlüftungssystem. Die Edelstahl – Espressomaschine fasst bis zu einem Liter Wasser und erzeugt 15 bar.

DeLonghi ECI 341.W DISTINTA

Das Modell ECI 341.W DISTINTA gefällt durch eine elegante Optik, erzeugt bei 1100 Watt einen Druck von 15 Bar, ist für loses Kaffeepulver als auch für Espressopads geeignet. Die Espressomaschine verfügt über eine Abschaltautomatik, eine beheizbare Abstellfläche, der abnehmbare Wassertank fasst einen Liter.

Espressomaschine – Produkt- und Verwendungsarten

Um einen guten Espresso herzustellen muss das mindestens 90 ° – heiße Wasser durch das feine Kaffeemehl gepresst werden. Dazu ist ein sehr hoher Druck notwendig. Dieses Verfahren ist mit einer normalen Kaffeemaschine nicht möglich. Deshalb gibt es dafür spezielle Espressomaschinen. Sie funktionieren über einen Siebträger. Das ist ein Metallfilter, in dem das Kaffeepulver komprimiert eingefüllt wird. Für einen Espresso werden normalerweise etwa nur 25 ml Wassermit einem Druck von neun Bar durch das Kaffeepulver gedrückt. Ein Espresso ist also ein Kaffee mit einem hoch konzentrierten Koffeingehalt.

Wie arbeitet eine Espressomaschine?

Die meisten Espressomaschinen sind Siebträgermaschinen. Der Metallfilter (= Siebträger) kann zum Befüllen mit Kaffeemehl (= ganz feines Kaffeepulver) entnommen und über einen Bajonettverschluss wieder fest in der Maschine verankert werden. Sie können die Wassermenge, die Temperatur und den Brühdruck selbst einstellen. Siebträgermaschinen verursachen aber im Betrieb relativ laute Geräusche. Sie sind die eher einfacher funktionierenden Espressomaschinen. Manchmal verfügen Siebträgermaschinen auch über einen automatischen Brühvorgang und ein System zur Milchschaumerzeugung.

Solche Modelle sind extrem benutzerfreundlich, aber dadurch wird einem auch die Möglichkeit des manuellen Zubereitens von Espressi genommen. Neben den Siebträgermaschinen gibt es noch sogenannte Einkreis-, Zweikreis- oder Dualboilermaschinen. Diese Unterteilung erfolgt nach der Anzahl der vorhanden Brühkessel. Bei einer Einkreismaschine wird Dampf oder Brühwasser in einem Kessel, bei einer Zweikreismaschine gleichzeitig Dampf und Brühwasser erzeugt. Bei der Dualboilermaschine sind ebenfalls zwei Kessel vorhanden. Diese sind aber getrennt voneinander steuerbar.

Fazit

Eine Espressomaschine – die meisten gefallen durch eine edle Metalloptik – ist mit Sicherheit ein toller Hingucker auf der Arbeitsplatte in Ihrer Küche. Und nach dem Essen noch ein geschmackvoller Espresso – ein Genuss. Gute Produkte liegen meist in einem etwas höheren Preissegment, allerdings lohnt sich dies und zeigt sich dann im Geschmack des Espresso-Getränks.