Home / Einbaukühlschrank

Einbaukühlschrank

Abbildung
Vergleichssieger
Siemens iQ500 KI42LAF40 Einbau-Kühlschrank
Unsere Empfehlung
AEG SDS61400S0 Einbau-Kühl-Gefrier
Beko LBI 3002 F Einbau-Kühlschrank
AEG SANTO SKS98800S2 Mini-Kühlschrank
Bauknecht KVI 1399 Integrierbarer Einbau-Kühlschrank
ModellSiemens iQ500 KI42LAF40 Einbau-KühlschrankAEG SDS61400S0 Einbau-Kühl-GefrierBeko LBI 3002 F Einbau-KühlschrankAEG SANTO SKS98800S2 Mini-KühlschrankBauknecht KVI 1399 Integrierbarer Einbau-Kühlschrank
HerstellerSiemensAEGBekoAEGBauknecht
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
23 Bewertungen

23 Bewertungen

15 Bewertungen

7 Bewertungen

34 Bewertungen
ModellSiemens KI42LAF40AEG SDS61400S0Beko LBI 3002 FAEG SANTO SKS98800C4Bauknecht KVI 1399
Maße56 x 55 x 122,5 cm55 x 54 x 144 cm54,3 x 54,5 x 177,1 cm56 x 54,9 x 87,3 cm55,7 x 54,5 x 87,3 cm
Stromverbrauch114 kWh181 kWh115 kWh57 kWh142 kWh
TüralarmJaJaNeinJaNein
Vorteile
  • viel Platz
  • ein­fache Bedi­e­nung durch Dis­play mit Touch­sc­reen
  • sehr leise im Betrieb
  • viel Platz
  • solide Kon­struk­tion
  • Glas­böden
  • abge­run­dete Ecken im Inneren leicht zu rei­nigen
  • sehr viel Platz
  • solide Kon­struk­tion
  • leise im Betrieb
  • ein­fache Mon­tage
  • ein­fache Bedi­e­nung durch Dis­play mit Touch­sc­reen
  • modernes Design
  • ein­fache Mon­tage
  • solide Kon­struk­tion
  • Glas­böden
Nachteile
  • laut
  • Qualität
  • Verarbeitung
  • kurzlebig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Siemens iQ500 KI42LAF40 Einbau-Kühlschrank

23 Bewertungen
EUR 949,00
€ 627,73
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
AEG SDS61400S0 Einbau-Kühl-Gefrier

23 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AEG SANTO SKS98800S2 Mini-Kühlschrank

7 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Einbaukühlschrank – Das Wichtigste in Kürze

Ein Kühlschrank, womöglich auch als Einbaukühlschrank, ist wohl in jedem Haushalt vorhanden. Denn schließlich muss jeder irgendwelche Lebensmittel aufbewahren, da nicht immer alle Speisen oder geöffnete Getränke komplett aufgebraucht werden und dann auch nicht entsorgt werden sollen.

Vor allem in den Sommermonaten, wenn man sich bei heißen Temperaturen über ein kühles Getränk freut, freut man sich besonders über den Kühlschrank. Damit der Kühlschrank aber nicht gleich sofort in der Küchenzeile erkannt wird, bzw. die komplette Küchengestaltung nicht durch einen freistehenden Kühlschrank unterbrochen wird, können Sie diesen auch als Einbaugerät erwerben. Dies bedeutet, der Kühlschrank wird komplett in einen Küchenschrank verbaut, und man sieht nicht sofort, an welcher Stelle in der Küche sich dieser befindet. Dabei wird die Tür des Kühlschranks fest mit der Tür des Küchenmöbels verbunden.

Allgemeine Informationen über den Einbaukühlschrank, bekannte Hersteller, wichtige zu beachtende Aspekte beim Kauf – all dies können Sie hier erfahren, wenn Sie weiter lesen.

Welche Kriterien sind beim Kauf eines Einbaukühlschrankes wichtig?

Die angebotene Vielfalt an Einbaukühlschränken auf dem deutschen Markt ist enorm. Wie soll man sich da entscheiden können? Welchen Einbaukühlschrank soll man da auswählen? Wir möchten Ihnen bei dieser Entscheidung unterstützen, denn schließlich handelt es sich beim Kauf eines Einbaukühlschrankes um eine langfristige Anschaffung. Neben den Kaufkriterien, welche Sie im allgemeinen Artikel nachlesen können, sollten Sie sich vor allem über nachfolgende Aspekte vorm dem Kauf eines Einbaukühlschrank Gedanken machen sollten.

Welches Einbaukühlschrank – Modell bevorzugen Sie?

Bei den Kühlschrank – Geräten haben Sie die Wahl zwischen einem reinen Kühlschrank oder einem Kühlschrank mit enthaltenem Gefrierfach.

Entscheiden Sie sich für einen Einbaukühlschrank in einer guten Energieeffizienzklasse, damit der bei Betrieb benötigte Stromverbrauch nicht zu viele Kosten verursacht. Bei einer besseren Energieeffizienzklasse lässt sich dabei noch enorm sparen.

Achten Sie auf die passenden Maße Ihres Küchenschrankes und des geplanten Einbaukühlschrankes!

Normalerweise sind alle Maße standardisiert, und die Geräte- und Küchenmöbelhersteller stimmen sich in diesem Bereich auch miteinander ab. Je nach gewünschter Höhe des Einbaukühlschrankes kann es dabei aber zu Unstimmigkeiten kommen.

Wie wird die Front des Kühlschrankes an die Küchenmöbel angeglichen?

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: entweder werden Kühlschranktür und Schranktür über ein kleines Schienensystem miteinander verschraubt, oder eine Möbeldekorplatte (natürlich in gleichem Design wie Ihre Küchenmöbel) wird direkt auf der Frontseite des Kühlschranks befestigt.

Folgende Ratgeberartikel könnten Sie auch interessieren:

Einbaukühlschrank – Hersteller und Marken

Auch in diesem Artikel stellen wir Ihnen weitere bekannte Hersteller im Bereich Kühl- und Gefrierschränke vor. Wenn man sich eben mit Herstellern aus diesem Bereich befasst, kommt man um die Herstellerfirmen Miele, Neff und Blomberg nicht herum.

MieleEinbaukühlschrank

Miele kann auf eine über 100 jährige Unternehmensgeschichte zurück blicken (bereits 1899 gegründet). Ihre Anfänge lagen in der Produktion von Milchzentrifugen und Waschmaschinen. Da das Unternehmen sein Sortiment stetig erweiterte, wurde im Laufe der Zeit auch mit der Produktion von Kühl- und Gefriergeräten begonnen. Sogar ganz Einbauküchen samt Geräten stellt Miele inzwischen her. Das immer noch familiengeführte Unternehmen wurde als beste Unternehmensmarke ausgezeichnet. Kunden vertrauen der Marke Miele, sicherlich aufgrund ihrer schon so langen Beständigkeit. Denn schlechte Ware und schlechte Produkte würden sich nicht so lange am Markt halten. Miele – Produkte sind also äußerst hochwertig, langlebig, aber auch preislich gesehen eher höher gelegen.

Neff

Den Grundstein für diese Marke legte der Schlossermeister Andreas Neff mit der Gründung seines Unternehmens bereits im Jahre 1877. Sie kann also auf eine sehr lange Unternehmensgeschichte, und dadurch langjährige Erfahrung und Beständigkeit zurück blicken. Zwischenzeitlich wurde Neff vom Konkurrenzhersteller AEG übernommen. Seit etwa Mitte der 80er Jahre gehört es zur heutigen Bosch/Siemens Hausgeräte GmbH. Auch hier werden die Produkte aber weiterhin unter dem Namen Neff verkauft. Neff gilt als Spezialist für Einbaukühlschränke und Kühl – Gefrier – Kombinationen. Seine Produkte überzeugen durch gute Energieeffizienzklassen, ansprechendes modernes Design, absolut neuwertige Technologien und Farbvielfalt.

Blomberg

Blomberg – auch ein eher unbekannter Marken – Hersteller im Bereich der Haushaltsgeräte – kann auf eine sehr lange Unternehmensgeschichte zurück blicken. Der Grundstein des Unternehmens wurde bereits 1883 gelegt. Das Unternehmen vergrößerte sich ständig weiter. Es gehört heute zum türkischen Konzern Arcelik S.A. Die Kühl- und Gefriergeräte sind bei den Kunden aufgrund der positiven Energiebilanz, einem klaren und edlem Design und guter Qualität, und den dazu vergleichsweise dennoch relativ niedrigen Verkaufspreisen sehr beliebt.

Einbaukühlschrank – Produkt- und Verwendungsarten

Ein Einbaukühlschrank ist ein Haushaltsgerät zum Kühlen und dadurch längerem Aufbewahren von Lebensmitteln. Kühlschränke gibt es als freistehende oder als Einbaugeräte.

Bei einem Einbaukühlschrank handelt es sich um einen Kühlschrank, der direkt in einen Küchenschrank eingebaut wir, d.h. der Kühlschrank – Korpus wird auch direkt in solch ein Küchenmöbel platziert. Die Vorderfront des Kühlschranks wird mit einer Holztür im gleichen Design wie die andern Küchenschränke fixiert, so dass mit Öffnen der Schranktüre gleichzeitig auch der Kühlschrank geöffnet wird. Solch ein Einbaukühlschrank besitzt ein geringeres Fassungsvermögen als Standgeräte gleicher Kategorie, denn bei den festgelegten Breiten der Küchenschränkchen von entweder 45 cm oder 60 cm muss der Einbaukühlschrank ja dann entsprechend kleiner sein, damit dieser in das Möbelstück hinein passt. Küchengeräte – Hersteller und Küchen – Hersteller haben ihre Produkte natürlich entsprechend aufeinander abgestimmt, so dass der Einbau eines jeden Einbaukühlschrankes in die Möbel der verschiedenen Küchen – Hersteller stattfinden kann.

Auch bei dem Einbaukühlschrank können Sie zwischen verschiedenen Modellen mit unterschiedlicher Ausstattung wählen. Es gibt ihn in unterschiedlicher Größe, und dadurch mit unterschiedlicher Anzahl an Kühlfächern, abhängig von der Gerätehöhe. Manche sind reine Kühlschränke, manche sind zusätzlich mit einem Gefrierfach ausgestattet. Im untersten Fach ist meist eine Schublade vorhanden, die sich hervorragend zum Aufbewahren von Gemüse eignet. Die Höhe der oberhalb liegenden Kühlfächer können Sie durch im Lieferumfang enthaltene Glas – Ablageplatten durch mehrere vorhandene Einschubleisten selbst und variabel bestimmen. Weitere kleine Ablagefächer sowie ein Flaschenfach befinden sich in der Innentür des Kühlschrankes.

Fazit

Ob Sie in Ihrer Küche einen freistehenden oder einen Einbaukühlschrank bevorzugen, dies ist allein von Ihrem Einrichtungsgeschmack und von der Größe Ihrer Küche abhängig. Manche empfinden es als störend und optisch nicht ansprechend, wenn der Kühlschrank sichtbar in der Küche steht – vor allem, wenn es sich um einen klassischen Kühlschrank handelt. Dann ist ein Einbaukühlschrank die optimale Lösung!