Home / Einbaukühl-Gefrierkombis

Einbaukühl-Gefrierkombis

Abbildung
Severin KS 9807 Gefrierschrank / A+ / 30 L / Weiß
Vergleichssieger
Bosch GID18A65 Serie 4 Gefrierschrank
Unsere Empfehlung
Siemens GI18DA65 iQ300 Einbau-Gefrierschrank
Bosch GID18A20 Serie 4 Einbau-Gefrierschrank
Siemens GI14DA65 iQ300 Einbau-Gefrierschrank
ModellSeverin KS 9807 Gefrierschrank / A+ / 30 L / WeißBosch GID18A65 Serie 4 GefrierschrankSiemens GI18DA65 iQ300 Einbau-GefrierschrankBosch GID18A20 Serie 4 Einbau-GefrierschrankSiemens GI14DA65 iQ300 Einbau-Gefrierschrank
HerstellerSeverinBoschSiemensBoschSiemens
Unsere Bewertung
Bewertung1,9Gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
168 Bewertungen

9 Bewertungen

9 Bewertungen

17 Bewertungen

12 Bewertungen
Leistung153 kWh152 kWh152 kWh152 kWh139 kWh
Lautstärke36 dB36 dB36 dB37 dB
Maße51,0 x 44,0 x 47,0 cm87,4 x 54,2 x 54,1 cm87,4 x 54,1 x 54,2 cm87,4 x 54,1 x 54,2 cm71,2 x 54,2 x 54,1 cm
TemperaturalarmJaJaJaJa
Vorteile
  • oberer Gefrier­raum groß genug für Pizza
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • kühlt zuver­lässig
  • extrem leise
  • robuste Ver­ar­bei­tung
  • beson­ders gute Iso­lie­rung
  • extrem leise
  • dämp­fende Tür­sch­ließ­m­e­chanik
  • inkl. Ein­wür­fel­schale und Kälte­akkus
  • extrem leise
  • sehr ein­fache Inbe­trieb­nahme
  • beson­ders gute Iso­lie­rung
  • inkl. Eis­wür­fel­schale und Kälte­akkus
  • dämp­fende Tür­sch­ließ­m­e­chanik
  • inkl. Ein­wür­fel­schale und Kälte­akkus
Nachteile
  • Qualität
  • Scharnier
  • Qualität
  • laut
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Bosch GID18A65 Serie 4 Gefrierschrank

9 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Siemens GI18DA65 iQ300 Einbau-Gefrierschrank

9 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Bosch GID18A20 Serie 4 Einbau-Gefrierschrank

17 Bewertungen
EUR 539,00
€ 507,68
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Siemens GI14DA65 iQ300 Einbau-Gefrierschrank

12 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 Einbau-Kühl-/Gefrierkombi – Das Wichtigste in Kürze

Um Lebensmittel zu kühlen, verwendet man einen Kühlschrank. Um Lebensmittel langfristig aufzubewahren, müssen diese eingefroren werden. Dazu braucht man ein weiteres Haushaltsgerät, einen Gefrierschrank. Die Lösung: Die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi.

In den letzten Jahren zeigte sich aber immer mehr der Trend dahingehend, dass die Kunden eine Mischung aus beiden Haushaltsgeräten bevorzugen, also die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi. Sehr häufig wird diese gekauft, damit sie in der Küche vorhanden, aber nicht sichtbar und sofort zu erkennen sind. Diese Einbau-Kühl-/Gefrierkombi verfügt über jeweils einen voneinander abgetrennten Kühl- und Gefrierbereich, so dass Sie einerseits damit frische Lebensmittel kühlen, andererseits einige Vorräte griffbereit in der Küche einfrieren können.

Doch so einige wichtige Informationen gibt es über diese Einbau-Kühl-/Gefrierkombi zu wissen, wichtige Aspekte für den Kauf oder über mögliche Hersteller. Diese können Sie hier nachlesen.

Was sollten Sie beim Kauf der Einbau-Kühl-/Gefrierkombi beachten?

Wenn Sie Ihre alte Einbau-Kühl-/Gefrierkombi austauschen oder sich eine Neue für Ihre Küche zulegen wollen, sollten Sie – wie bei jedem technischen Gerät – verschiedene Aspekte überlegen.

Bestimmen Sie die Maße des Einbauschrankes, in welchen Sie die Gerätekombination einbauen wollen!

Achten Sie hierbei vor allem auf die Höhe des Schrankes, denn Breite und Tiefe sind zu 90 Prozent standardisierte Maße. Achten Sie beim Kauf auch auf den richtigen Türanschlag passend zum Küchenmöbel.

Welches Volumen sollte der Kühlbereich, welches Volumen sollte der Gefrierbereich einnehmen?

Wenn Sie planen, viele Lebensmittel einzufrieren, dann ist es ratsam, eine Einbau-Kühl-/Gefrierkombi mit einem größeren Gefrierbereich zu wählen. Wenn Sie aber eher den enthaltenen Kühlschrank benötigen, dann sollte dieser Bereich mehr Fassungsvermögen aufweisen.

Zu welcher Energieeffizienzklasse ist die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi zugeordnet?

Die schlechteste Energieeffizienzklasse ist A+ (laut EU – Norm), die verkauft werden darf. Wählen Sie mindestens A++, besser noch A+++ aus, denn Sie sparen dadurch enorm an Energie.

Wie sollen die Türen der Einbau-Kühl-/Gefrierkombi verkleidet werden? Einbau-Kühl-/Gefrierkombi

Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie passend zu den Küchenmöbeln gekaufte Dekorplatten fest auf die Gerätetüren montieren lassen. Zum anderen können Sie die Gerätetüren über kleine kurze Schienen mit den Schranktüren verschrauben, so dass diese beim Öffnen des Küchenschrankes den Kühl- oder den Gefrierbereich automatisch mit aufmachen.

Wie ist der Kühlbereich, wie der Gefrierbereich gestaltet bzw. unterteilt?

Informieren Sie sich, ob der Gefrierbereich mit Schubladen oder Gitterkörben versehen ist oder die Fächer nur mit Klappen zu verschließen sind, und wie die Einteilung des Kühlbereiches ist.

Wie laut ist die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi?

Da diese Einbau-Kühl-/Gefrierkombi direkt in der Küche eingebaut wird und jeden Tag – jahrelang – läuft, sollte man unbedingt darauf achten, wie laut das Gerät im Betrieb ist. Nichts ist störender, als ein lautes dauerhaftes Geräusch, vor allem noch bei einer offenen Wohnküche.

Welche zusätzlichen Funktionen oder Ausstattungen besitzt die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi ?

Je nach Hersteller und Preisniveau ist die  Einbau-Kühl-/Gefrierkombi mit zusätzlichen Funktionen (z.B. No – Frost – Funktion, Abtauautomatik) oder z.B. ein Infodisplay, LED – Beleuchtung, spezielle Beschichtungen oder eine Eiswürfelfunktion ausgestattet.

Wie lange gewährt der Hersteller Garantie auf die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi?

Bei einer Einbau-Kühl-/Gefrierkombi sollte man die Garantiegewährung nicht außer Acht lassen, denn wenn ein Bereich defekt ist, kann es notwendig sein, das gesamte Einbaugerät auszutauschen. Manche Hersteller bieten bis zu zehn Jahren Garantie, wenn man sich danach kostenlos im Internet auf der Homepage – Seite des Herstellers registriert.

Wie teuer darf die  Einbau-Kühl-/Gefrierkombi sein?

Solche Einbaugeräte liegen generell meist im höheren Preissegment. Je nachdem, wie viel Geld Sie für Ihr neues Haushaltsgerät ausgeben können oder wollen, haben Sie die Auswahl im günstigeren, mittleren oder höheren Preisniveau.

Folgende Ratgeberartikel könnten Sie auch interessieren:

Einbau-Kühl-/Gefrierkombi – Hersteller und Marken

Die Anzahl der Hersteller von Kühl- und Gefrierschränken ist äußerst vielfältig. Da die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi im Trend liegt, wird diese immer mehr angeboten.

Zu den bekannten Herstellern gehören z.B. auch

  • Whirlpool
  • Severin

Whirlpool

Das Unternehmen Whirlpool besteht schon seit fast 100 Jahren. Es begann zuerst mit der Produktion von Waschmaschinen, Wäschetrockner und Klimaanlagen. Die Übernahme des Unternehmens Bauknecht im Jahre 1989 bedeutete für Whirlpool den Einstieg in den Bereich der Kühl- und Gefrierschränke in unterschiedlichen Modellen. Whirlpool steht für hochwertige Qualität und Innovation.

Severin

Das Sortiment des Unternehmens Severin ist extrem umfangreich. Im Bereich Haushaltsgeräte gibt es wohl kein Gerät, welches Severin nicht anbietet. Es gehört ebenso zu den bekannten Kühl- und Gefrierschrankherstellern. Severin bietet seine Kühl- und Gefrierschränke in einer großen Farbpalette, in unterschiedlichen Größen und Formen an. Die Geräte von Severin weisen ein gutes Preis – Leistungs – Verhältnis auf und liegen eher im günstigeren bis mittlerem Preissegment. Severin vertreibt seine Produkte noch immer mit dem Label „Made in Germany“.

 Einbau-Kühl-/Gefrierkombi – Produkt- und Verwendungsarten

Bei einer Einbau-Kühl-/Gefrierkombi handelt es sich um ein Gerät, in welchem sich jeweils ein Kühl- und auch ein Gefrierbereich enthalten ist. Dieses Gerät erfüllt also die Aufgaben eines Kühl- und eines Gefrierschrankes. Denn einerseits kühlen sie Lebensmittel, andererseits frieren sie Lebensmittel ein und machen sie dadurch länger haltbar. Meist nimmt der Kühlbereich zwei Drittel und der Gefrierbereich ein Drittel des Volumens ein. Jeder Bereich ist vom anderen Bereich abgetrennt, und verfügt auch über eine eigene Tür. Die Einbau-Kühl-/Gefrierkombi gibt es generell in zwei Bauvarianten. Entweder als freistehendes Standmodell oder auch als Einbaugerät.

Bei einer Einbau-Kühl-/Gefrierkombi ist es unbedingt notwendig, dass die Maße des Küchenschrankes mit den Maßen der Einbaugerätes wirklich übereinstimmen, damit dies in der geplanten Nische gut eingebaut werden kann. Da es sich aber normalerweise um Standmaße handelt, und die Hersteller sich da auch aufeinander abstimmen, dürfte es aber normalerweise keine großen Probleme geben. Im Prinzip kann man es sich so vorstellen, dass ein Kühlschrank und ein Gefrierschrank – integriert in einem Küchenhochschrank – übereinander gestapelt sind. Es wird also nicht mehr Bodenfläche benötigt als wie mit einem einzigen Gerät, denn sie sind ja aufeinander gestellt. Da generell Kühl – Gefrier – Kombinationen mehr Strom verbrauchen als ein einzelnes Gerät, sollten Sie unbedingt auf eine wirklich gute Energieeffizienzklasse mit mindestens A++ achten. Die  Einbau-Kühl-/Gefrierkombi liegt im Preis etwas höher als Standgeräte.

Fazit

Eine Kühl – Gefrierkombination als Mischung aus Kühl- und Gefrierschrank ist das optimale Haushaltsgerät zur Kühlung und langfristigen Aufbewahrung von Lebensmitteln. Am besten ist es natürlich, solch ein Gerät direkt in der Küche zu haben. Dazu bieten die Hersteller diese Kühl – und Gefrierkombinationen auch als Einbaumodelle an, so dass sie nicht das gesamte Küchenbild zerstören.