Home / Ceranherde

Ceranherde

Abbildung
Vergleichssieger
Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld
Unsere Empfehlung
Siemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld Elektro
Neff TT 1342 N Kochfeld Elektro
Siemens ET675FN17E iQ502 Kochfeld Elektro
AEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro
ModellBosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-KochfeldSiemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld ElektroNeff TT 1342 N Kochfeld ElektroSiemens ET675FN17E iQ502 Kochfeld ElektroAEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro
Hersteller
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
29 Bewertungen

12 Bewertungen

29 Bewertungen

23 Bewertungen

100 Bewertungen
ModellBosch PKC845F17Siemens ET645HN17 iQ505Neff TT 1342 NSiemens ET675FN17E iQ502AEG HK 654070 X-B
Typaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feld
Maße78 cm56 cm56 cm56 cm56 cm
KindersicherungJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • gute Auf­tei­lung der Koch­platten
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • warnt akus­tisch bei Deplat­zie­rung des Topfes
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • Steue­rung durch Mag­net­k­nopf ermög­licht Bedi­e­nung auch mit fet­tigen oder nassen Fin­gern
  • beson­ders gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hältnis
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • gute Auf­tei­lung der Koch­felder
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • Gummi-Abdich­tung für Mon­tage inkl.
Nachteile
  • Qualität
  • Sensoren
  • Verarbeitung
  • kurzlebig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld

29 Bewertungen
€ 851,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Siemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld Elektro

12 Bewertungen
€ 269,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neff TT 1342 N Kochfeld Elektro

29 Bewertungen
€ 1.077,24
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro

100 Bewertungen
EUR 699,00
€ 281,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Ceranherde – Das Wichtigste in Kürze

Der Elektroherd ist der Klassiker unter den Kochherden, der Induktionsherd stellt den neuesten modernen Kochherd dar. Als Zwischenstufe zu dieser Entwicklung sind die Ceranherde zu nennen, also ein Elektroherd mit einem Glaskeramik-Kochfeld. Der erste Kochherd mit Ceranfeld kam 1971 zum ersten Mal in den Handel. Ceranherde sind heute die am häufigsten verkauften und beliebtesten Kochherde, da sie preislich noch deutlich unter den Induktionsherden liegen.

Beim Ceranherd besteht das Kochfeld aus einer ebenen Glaskeramikfläche. Die Kochfelder sind im Ceranfeld als verschieden große Kreise (oder bei möglicher zuschaltbarer Vergrößerung als Ellipse) eingezeichnet, so dass man sie problemlos erkennen kann. Unter der Glaskeramikfläche verlaufen Heizspiralen und erhitzen diese durch infrarote Wärmestrahlung.

Warum Ceranherde sich so großer Beliebtheit bei den Kunden erfreuen, dies erfahren Sie in den nachfolgenden Ausführungen. Und vielleicht entscheiden Sie sich auch für diesen Herdtyp?

Was sollten Sie beim Kauf eines Ceranherdes beachten?

Wenn sie gerade nach einem neuen Herd für Ihre Küche suchen, dann haben Sie aufgrund des vielfältigen Angebots etliche Modelle und Fabrikate zur Auswahl. Wir wollen Ihnen durch unsere Aspekte Hilfegestellung geben, damit es Ihnen hoffentlich leichter fällt, sich zu entscheiden.

Art und Größe des Ceranherdes

Je nach Ihren räumlichen Begebenheiten können Sie zwischen freistehenden oder Einbauherden wählen. Diese werden in unterschiedlichen Breiten angeboten. Die Breite ist auch abhängig von der Größe des gewählten Kochfeldes.

Größe des Glaskeramik-Kochfeldes

Ein normales Ceranfeld besitzt die Standardmaße, damit es auch konform zu den Standardmaßen des Herdes passt. Allerdings können Sie Ihr Kochfeld an Ihre Ansprüche anpassen und auf ein vergrößertes Kochfeld zurückgreifen. Diese Kochfelder sind allerdings in den meisten Fällen als Einbau-Felder in eine Arbeitsplatte konzipiert.

Energieeffizienzklasse und Energieverbrauch Ceranherde

Generell sind Ceranherde aufgrund ihrer effektiven Funktionsweise der Effizienzklasse A zuzuordnen. Auch der spätere Mehrverbrauch verursacht nicht immens höhere Mehrkosten, wie dies z.B. beim Platten-Elektroherd der Fall ist.

Preis

Ceranherde können Sie schon zu teilweise niedrigen Preisen kaufen. Natürlich liegen die Marken-Hersteller preislich höher. Es muss auch nicht immer das Markenprodukt sein. Achten Sie aber trotzdem auf eine relativ gute Qualität und auf Erfüllung Ihrer Ansprüche (gewünschte Programme/Funktionen/besondere Optik), denn schließlich soll dies trotz allem eine Anschaffung für mehrere Jahre sein.

Ceranherde – Hersteller und Marken

Da sich der Ceranherd größter Beliebtheit erfreut und am meisten verkauft wird, ist das Angebot an diesen Herden überaus vielfältig. Viele verschiedene Hersteller von Haushaltsgeräten verfügen deshalb über etliche Modelle an Ceranherden in ihrem Sortiment. Wie sollen Sie nun den besten Ceranherd finden? Dabei helfen Ihnen Vergleichstests, welche in regelmäßigen Abständen immer wieder durchgeführt werden. Dabei ist hervorstechend, dass in dieser Herdsparte vor allem die bekannten Marken-Hersteller wie Bosch, Siemens oder AEG in Erscheinung treten. Aber auch mittlerweile preisgünstigere Hersteller wie Gorenje oder Amica erreichen gute Testergebnisse. Dieses Bild lässt sich z.B. auch durch eine Recherche bei Amazon bestätigen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Modell kurz vorstellen, die sich sehr häufig verkaufen und deshalb gute Kundenbewertungen erhalten.

Bosch HND12PS50

Das Herdset Bosch HND12PS50 besteht aus einem Elektro-Einbauherd und einem Glaskeramik-Kochfeld. Es ist der Energieeffizienzklasse A zuzuordnen. Er verbraucht etwa 10% weniger Energie und ist dadurch besonders sparsam. Der Backofen bietet insgesamt sechs verschiedene Heizarten. Das Ceranfeld ist mit vier High-Speed-Kochfeldern ausgestattet. Die Vergrößerung auf einen Zweizonen-Kreis oder auf eine oval förmige Bräterzone ist möglich. In der integrierten Sicherheitsanzeige können Sie am Leuchten erkennen, welches Kochfeld immer noch warm ist. Bei dieser Modellserie haben Sie die Möglichkeit, den Ceranherd mit einer größeren Backröhre oder mit Zusatzfunktionen wie z.B. 3-D-Heißluft zu erwerben.

Siemens EQ231EK02

Dieses Ceranherd-Set aus dem Hause Siemens bietet ähnliche Funktionen wie das Bosch-Modell. Durch die 3-D-Heißluft-Funktion verteilt sich die warme Luft im Backraum gleichmäßig. Als besondere Zusatzfunktionen verfügt dieser Ceranherd z.B. auch über Automatikprogramme, eine Timer-Funktion, eine Abschaltautomatik, die Möglichkeit der Schnellaufheizung oder auch eine eingebaute Kindersicherung. Im Glaskeramik-Kochfeld sind ebenfalls vier Heizfelder eingebaut mit zuschaltbaren Bratzonen.

Diese beiden Modelle sind nur beispielhaft für zwei bekanntesten Marken-Hersteller gewählt, da sie oft verkauft und gut bewertet werden. Dadurch wird die hochwertige Qualität und Entwicklung der Firmen auch von den Käufern honoriert. Dies schließt natürlich nicht aus, dass preisgünstigere Ceranherde ebenfalls ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten können.

Ceranherde – Funktionshinweise sowie positive und negative Aspekte

Der Ceranherd ist aktuell der beliebteste und am häufigsten verkaufte Kochherd. Dies liegt darin, dass er deutliche Vorzüge gegenüber dem klassischen Elektroherd vorweisen kann.

  • Das Glaskeramik-Kochfeld – eigentlich müsste man es richtig so benennen, da der Begriff „Ceran“ speziell die Markenbezeichnung des Herstellers Schott darstellt – ist eine glatte, ebene Glasfläche ohne Plattenerhebungen wie beim normalen Elektroherd. Die einzelnen Bratfelder kann man trotzdem ohne Schwierigkeiten erkennen, da sie auf der Glasfläche markiert sind.
  • Der Ceranherd heizt bedeutend schneller auf, da die Heizübertragung durch Infrarot-Wärmestrahlung erfolgt. Die Energiebilanz zeigt erscheint als sehr positiv, da wenig Wärmeenergie verloren geht. Ceranherde sind eigentlich immer der Energieeffizienzklasse A zuzuordnen. Somit sparen Sie neben der Energie auch Zeit beim Kochen, da Sie schneller mit dem Zubereiten Ihrer Speisen fertig sind.
  • Ceranherde sind in der Anschaffung deutlich günstiger als Induktionsherde, liegen eher gleichauf oder teilweise – je nach Marke – auch unter den Preisen der Elektroherde.
  • Das glatte Glaskeramikfeld lässt sich viel einfacher und problemloser reinigen, da keine Unebenheiten wie eben vorhandene Kochplatten das Wischen stoppen können. Für das Ceranfeld bietet der Handel spezielle Ceranfeldreiniger.
  • Allerdings muss man beim Reinigen trotz allem vorsichtig agieren, da die Glaskeramikfläche sehr empfindlich ist und leicht verkratzt. Auch Speisereste sollten Sie von der warmen Platte sehr schnell entfernen, damit diese sich nicht in die Oberfläche einbrennen können und diese beschädigt ist. Zudem sollten Sie darauf achten, die Kochtöpfe entsprechend des Wärmefelde zu wählen, damit die Wärmeverteilung effektiv und schnell vor sich geht.

Fazit

Insgesamt können Sie sehen, dass die Vorteile deutlich gegenüber den negativen Aspekten überwiegen. Vor allem der Aspekt der Energie- und Zeitersparnis bei relativ preiswerterem Kaufpreis und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund der Geräteausstattung überzeugt die meisten Kunden, sich für einen Glaskeramikherd zu entscheiden. Durch die große Angebotsvielfalt kann auch allen optischen Ansprüchen Rechnung getragen werden.