Home / Ceranfelder

Ceranfelder

Abbildung
Vergleichssieger
Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld
Unsere Empfehlung
Siemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld Elektro
Neff TT 1342 N Kochfeld Elektro
Siemens ET675FN17E iQ502 Kochfeld Elektro
AEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro
ModellBosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-KochfeldSiemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld ElektroNeff TT 1342 N Kochfeld ElektroSiemens ET675FN17E iQ502 Kochfeld ElektroAEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro
Kundenbewertung
29 Bewertungen

12 Bewertungen

27 Bewertungen

22 Bewertungen

98 Bewertungen
HerstellerBoschSiemensNeffSiemensAEG
Unsere Bewertung
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
ModellBosch PKC845F17Siemens ET645HN17 iQ505Neff TT 1342 NSiemens ET675FN17E iQ502AEG HK 654070 X-B
Typaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feldaut­arkes Koch­feld
Maße78 cm56 cm56 cm56 cm56 cm
KindersicherungJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • gute Auf­tei­lung der Koch­platten
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • warnt akus­tisch bei Deplat­zie­rung des Topfes
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • Steue­rung durch Mag­net­k­nopf ermög­licht Bedi­e­nung auch mit fet­tigen oder nassen Fin­gern
  • beson­ders gutes Preis-Leis­tungs-Ver­hältnis
  • Koch­platten werden beson­ders sch­nell heiß
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • gute Auf­tei­lung der Koch­felder
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • Gummi-Abdich­tung für Mon­tage inkl.
Nachteile
  • Qualität
  • Sensoren
  • Verarbeitung
  • kurzlebig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld

29 Bewertungen
€ 919,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Siemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld Elektro

12 Bewertungen
€ 254,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Neff TT 1342 N Kochfeld Elektro

27 Bewertungen
€ 969,52
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AEG HK 654070 X-B Kochfeld Elektro

98 Bewertungen
EUR 699,00
€ 262,37
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 

Ceranfelder – Das Wichtigste in Kürze

Ein Herd ist neben der Waschmaschine das Haushaltsgerät, welches wirklich in jedem (!) Haushalt vorhanden ist. Der Elektroherd mit den metallenen Kochplatten hat mehr oder weniger ausgedient. Im Moment ist der Ceranfelder- Elektroherd der beliebteste und noch am häufigsten gekaufte Herdtyp.

Eigentlich müsste man solche Ceranfelder „Glaskeramik-Ceranfelder“ nennen, da dessen Oberfläche aus Glaskeramik besteht. Der Name „Ceran“ ist die Markenbezeichnung, welche diese Ceranfelder von dem Hersteller Schott erhielten. Im Alltag hat sich aber die Bezeichnung „Ceran“ eingebürgert und normalisiert, so dass jeder weiß, welches Kochfeld damit gemeint ist.

Nun, aber warum sind die Ceranfelder bei den Käufern so beliebt? Warum entscheiden sich viele für dieses Kochfeld? Nachfolgend stellen wir Ihnen Information über die Ceranfelder zur Verfügung.

Wichtige Aspekte beim Kauf der Ceranfelder

Es gibt einige Aspekte, über welche Sie beim Kauf eines neuen Kochfeldes Gedanken machen sollten.

Größe der Ceranfelder

Je nachdem, welche Ansprüche Sie an Ihr neues Kochfeld stellen, dementsprechend können Sie die Ceranfelder gestalten. Sie sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Ein Standard-Ceranfeld mit einer Größe von etwa 60 x 60 cm umfasst vier Kochplatten in unterschiedlicher Größe. Zwei Ceranfelder können dabei meist auch noch durch Zuschalten eines äußeren Ringes bzw. eines weiteren Teilstückes vergrößert werden. Dadurch können Sie auch größere Kochtöpfe oder Bräter verwenden. Manche entscheiden sich auch nur für zwei Platten und gönnen sich diese als Ergänzung zu Ihrem schon vorhandenen Kochherd.

Gestaltung und Ausstattung des Kochfeldes Ceranfelder

Die einzelnen Kochbereiche sind in den Ceranfeldern markiert und somit sichtbar. Sie sollten aber unbedingt auf eine Wärmeanzeige achten, damit Sie noch erkennen können, wenn ein Kochfeld noch warm ist und so nicht durch Unachtsamkeit diese berühren und sich Verbrennungen zufügen.

Integration in der Arbeitsplatte

Wenn Sie auf der Suche nur nach einem neuen Kochfeld sind, sind Sie bis zu einem gewissen Grad von den Maßen Ihres alten Kochfeldes abhängig. Ausgehend von einer Standardgröße stehen Ihnen etliche Modelle zur Verfügung. Möchten Sie sich  größere Ceranfelder gönnen, ist es nur nötig, die Aussparung in Ihrer Arbeitsplatte zu vergrößern – sofern dies Ihre restliche Küchengestaltung zulässt.

Optische Gestaltung

Ceranfelder sehen von der optischen Gestaltung her sehr ähnlich aus. Im ausgeschalteten Zustand erscheint es im neutral gehaltenen Schwarz. Dadurch lässt es sich gut in jede Küche integrieren. Das Ceranfeld ist von einem Rahmen umgeben, welches Sie nach Ihrem eigenen Geschmack wählen können.

Ceranfelder – Hersteller und Marken

Da die Ceranfelder in wirklich jedem Haushalt vorhanden und dementsprechend häufig verkauft werden, sind auf dem Markt etliche Hersteller und Marken zu finden. Manche haben damit eine Vorreiterstellung, da sie aufgrund ihres hohen Bekanntheitsgrades ein gewisses Image innehaben.

Auf die Frage nach den bekanntesten Haushaltsgeräte-Marken fallen in Deutschland sicherlich die Namen Bosch, Siemens, Bauknecht, Miele, Neff und AEG. Diese Hersteller bestehen schon einige Jahrzehnte und können somit auf eine langjährige Erfahrung und ein umfangreiches Know-how bauen. Sie waren und sind aufgrund ihrer eigenen Entwicklungsabteilungen sehr stark an den Entwicklungen und vor allem auch an den Weiterentwicklungen beteiligt. Sie setzen auf einen hohen Qualitätsstandard, Umweltfreundlichkeit, leichte Bedienbarkeit und modernes und innovatives Design. Die Ceranfelder verfügen meist über etliche Zusatzfunktionen, wie z.B. PowerBoost, CombiZone, Öko-Timer, Kurzzeitwecker, eingebaute Kindersicherung oder Touch-Bedienfeld. Diese Programme dienen dem Zweck der einfacheren und angenehmeren Nutzung und Handhabung. Die Produkte dieser Markenhersteller liegen preislich gesehen meist etwas höher.

Neben diesen alteingesessenen deutschen Markenherstellern gibt es auch junge Marken, auf auch aus anderen Ländern, die sich am Markt auch erst noch etablieren müssen. Diese sind eher im mittlerem bis niedrigem Preisniveau anzusiedeln, bieten aber durchaus auch sehr gute Produkte an. In manchen Fällen ist die Ausstattung mit speziellen Zusatzfunktionen nicht so hoch. Allerdings muss man sich auch überlegen, ob man diese alle benötigt und haben will.

Aufbau und Funktion der Ceranfelder

Die Oberfläche der Cerankochfelder bestehen aus einer ebenen, glatten Platte aus Ceranglas. Diese hat eine Stärke von ungefähr 4 mm. Unterhalb dieser Platte befindet sich die jeweilige Heiztechnik. Beim in der Umgangssprache als normalem Cerankochfeld verstandenen Produkt wird dieses elektrisch anhand von Heizspiralen erhitzt, welche wiederum durch Infrarot funktionieren. Die Heizspiralen erwärmen sich, geben diese Wärme an die darüber liegende Glasplatte ab. Von dort wird die Energie weiter auf den Kochtopf übertragen und erhitzt die Lebensmittel. Wenn Sie die Ceranfelder einschalten, erkennen Sie die heiße Platte durch ihr rotes Aufleuchten. Hierbei sind auch die einzelnen Heizspiralen deutlich zu erkennen.

Die einzelnen Kochfelder – bei einem Standard-Kochfeld sind dies vier Platten – sind auf der Keramikoberfläche aufgezeichnet. Diese sind unterschiedlich groß. Zwei der Kochfelder können durch Zuschalten eines weiteren umgebenden Ringes oder einer nebengeordneten Kochzone vergrößert werden. Dadurch können Sie auch mit größeren Töpfen kochen. Ratsam ist es, damit keine Energie verloren geht oder das Erhitzen übermäßig lange dauert, den Kochtopf in seiner Größe entsprechend der Kochfläche auszuwählen.

Die Ceranfelder bieten folgende Vorteile:

  • deutlich schnellere Erwärmung der Speisen (im Vergleich zum klassischen Elektroherd)
  • einfache Handhabung und Bedienung
  • einfache und problemlose Reinigung aufgrund der glatten und ebenen Oberfläche
  • relativ günstig in der Anschaffung

Ceranfelder haben folgende Nachteile:

  • empfindliche Glaskeramik-Oberfläche, welches leicht zerkratzen kann
  • Essenreste brennen sich sehr leicht ein  verwenden Sie zur Reinigung spezielle Ceranfeldreiniger und bei starker Verschmutzung spezielle Schaber
  • hoher Energieverbrauch im Vergleich zum Gas- oder Induktionskochfeld

Ein Induktionsfeld ist im Prinzip auch ein Ceranfeld. Dies arbeitet allerdings nicht mit Infrarot, sondern mittels magnetischem Wechselstrom.

Fazit

Insgesamt kann man feststellen, dass Sie mit Ceranfeldern sicherlich nicht verkehrt liegen. Sie können damit relativ schnell Ihre Speisen zubereiten, es ist einfach zu bedienen und zu reinigen. Und dies erhalten Sie zu einem relativ günstigen Preis. Ein Ceranfeld mit Induktionsplatten arbeitet und funktioniert umweltfreundlicher und energieeffizienter, liegt aber aktuell vom Preis her noch deutlich höher. Es ist aber davon auszugehen, dass die Preise für Induktions-Ceranfelder in den nächsten Jahren fallen und somit für jeden erschwinglich werden.