Home / Feuerlöscher

Feuerlöscher

Abbildung
Vergleichssieger
Jockel Feuerlöscher
Unsere Empfehlung
Feuerlöscher 6kg ABC Pulverlöscher
Feuerlöscher 6 Liter Schaum mit Halterung und Symbolschild
Smartwares Feuerlöscher 2 Kg
1 Stück Feuerlöscher Pulver ABC
ModellJockel FeuerlöscherFeuerlöscher 6kg ABC PulverlöscherFeuerlöscher 6 Liter Schaum mit Halterung und SymbolschildSmartwares Feuerlöscher 2 Kg1 Stück Feuerlöscher Pulver ABC
HerstellerJockelAndrisHausundWerkstatt24Smartwares Safety and Lighting GmbHHausundWerkstatt24
Unsere Bewertung
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Kundenbewertung
29 Bewertungen

58 Bewertungen

52 Bewertungen

23 Bewertungen

86 Bewertungen
ModellHembeck Jockel FeuerlöscherAndris FeuerlöscherSafety FeuerlöschtechnikSmartwares FeuerlöscherHausundWerkstatt24 Autofeuerlöscher
LöschmittelSchaumPulverSchaumPulverPulver
Füllmenge10,5 l 6 kg 6 l 2 kg 1 kg
mit ManometerJaJaNeinJaJa
Vorteile
  • für großen Brand geeignet
  • leichte Hand­ha­bung
  • sehr starke Lösch­leis­tung
  • Halter ink­lu­sive
  • Stempel mit Min­dest­halt­bar­keit
  • leichte Hand­ha­bung
  • Halter ink­lu­sive
  • hoch­wer­tiger Ein­druck
  • TÜV-Zer­ti­fikat
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • Halter ink­lu­sive
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • frost­si­cher bis -30° C
  • ins­be­son­dere für Autos geeignet
  • Halter ink­lu­sive
  • hoch­wer­tiger Ein­druck
  • ins­be­son­dere für Autos geeignet
  • auch als kleiner Küchen­feu­er­lö­scher geeignet
  • Halter ink­lu­sive
Nachteile
  • ISO-Schild ist nur ein Aufkleber
  • Kein Kunstofffuss
  • nicht für Deutschland zugelassen
  • Pulver dringt in alle Ritzen
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Jockel Feuerlöscher

29 Bewertungen
€ 56,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Feuerlöscher 6kg ABC Pulverlöscher

58 Bewertungen
€ 29,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Smartwares Feuerlöscher 2 Kg

23 Bewertungen
EUR 29,99
€ 20,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Feuerlöscher – Das Wichtigste in Kürze

Ein Brand ist ganz schnell entstanden. Dieser kann mit einem Feuerlöscher rasch und meist auch effektiv unter Kontrolle gebracht werden. Zur eigenen Sicherheit sollte in jedem Haushalt ein Modell griffbereit vorhanden sein. Für Rauchmelder gibt es mittlerweile schon eine gesetzliche Pflicht, für Feuerlöscher in Privathaushalten leider noch nicht.

Die Zahl der Brände in Privathaushalten ist in den letzten Jahren wieder angestiegen. Sie ziehen den Kauf eines Löschers in Erwägung? Dann haben Sie schon die erste und wichtige Entscheidung getroffen!

Jetzt müssen Sie nur noch da für Sie richtige Modell finden. Dabei wollen wir Ihnen helfen.

Was sollten Sie beim Kauf beachten?

Einen Feuerlöscher zu kaufen ist doch kein Problem, oder? Nein, wenn man ein paar wenige Aspekte beachtet! Diese Überlegungen sollten Sie sich stellen:

Wo soll er eingesetzt werden?

Je nach geplantem Einsatzort bieten unterschiedliche Löschmittel an. Die verschiedenen Arten werden weiter unten erklärt.

Welche Art sollte man wählen?Feuerlöscher

Aufladelöscher sind robuster und besitzen eine längere Haltbarkeit. Sie kosten zwar etwas mehr als Dauerdrucklöscher, verursachen aber weniger Kosten in der Wartung und Überprüfung. Den Unterschied zwischen diesen beiden Typen erfahren Sie weiter unten genauer erklärt.

Welche Größe sollte das Modell haben?

Kleine Modelle verfügen nicht über sehr viel Löschmittel, sehr große Modelle sind sehr schwer und unhandlich. Optimal ist ein Feuerlöscher in der 6-Liter-Größe.

Wo soll er aufbewahrt werden?

Der Löscher sollte griffbereit angebracht oder aufbewahrt werden, da man diesen im Notfall schnell anwenden muss.

Hat das Produkt ein Prüfetikett mit den vorgeschriebenen Informationen?

Auf diesem Etikett finden Sie neben genauen Angaben zum eingefüllten Löschmittel, zur Füllmenge und Löschkapazität, zur geeigneten Brandklasse auch den Namen des Herstellers sowie eine Anleitung zur richtigen Bedienung.

Hersteller und Marken

Feuerlöscher werden in einer Vielzahl und von ebenso vielen Herstellern zum Verkauf angeboten. Wichtig ist, dabei immer auf die Qualität zu achten. Schließlich geht es bei einem Feuerlöscher um ein Gerät, welches im Notfall einen Brand löschen und dadurch schlimme Schäden verhindern soll. Deshalb sollte man hier doch auf qualitative Markenprodukte zurückgreifen. Gute Kundenbewertungen beim Onlinehändler Amazon erhalten unter anderem die beiden nachfolgend vorgestellten Markenhersteller.

  • Gloria
  • Jockel

Gloria

Die Firma Gloria gilt als Vorreiter und bedeutendste Marke in der Herstellung und im Vertrieb von Brandschutzsystemen und Feuerlöschern. Sie wurde 1945 gegründet und kann somit auf über 70 Jahre Erfahrung, Entwicklung Fachwissen in diesem Bereich zurück blicken. In ihrem überaus enormen Sortiment finden sich eigentlich alle Produkte, die im Bereich Brandschutz überhaupt auf dem Markt angeboten werden. Durch ihre hochwertige Qualität und ihr innovatives Design fällt es Gloria nicht schwer, ihre bedeutende Stellung unter den Markenherstellern zu halten.

Jockel

Die Firma Jockel stellt einen der führenden Hersteller für Feuerlöscher und Produkte generell rund um das Thema Bandschutz dar. Sie hat sich seit mehr als 60 Jahren diesem Bereich und Thema verschrieben und können so auf eine langjährige Erfahrung in der Forschung und Entwicklung von Brandschutzprodukten zurück blicken. Dabei legt Jockel großen Wert auf allerhöchste Qualität, eine einfache Handhabung und Sicherheit der Produkte sowie auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Das Modell Jockel S6LJM Bio34 erhielt in einigen Vergleichstest sowie auch bei Amazon gute Noten und Bewertungen.

Produkt- und Verwendungsarten

Feuerlöscher unterscheidet man einerseits nach ihrer Bauart oder nach dem eingefüllten Löschmittel.

Bauart:

Im Aufladelöscher sind das enthaltene Löschmittel und das notwendige Treibgas in zwei separaten Behältern eingebaut. Im Dauerdrucklöscher sind Löschmittel und Treibgas gemeinsam in einem Löschmittelbehälter eingebaut.

Löschmittel:

Abhängig von der enthaltenen Füllung sind die Feuerlöscher jeweils nur für bestimmte Brandklassen geeignet.

  • Pulver
  • Schaum
  • Kohlendioxid (CO2-Feuerlöscher)
  • Wasser
  • Fettbrand

Feuerlöscher für:

Pulver

Sie heißen auch nach ihren geeigneten Brandklassen, d.h. sie heißen auch BC-Pulver-Feuerlöscher oder ABC-Pulver-Feuerlöscher. Die Bestandteile des Löschmittels „verbinden“ sich mit dem Feuer so, dass es keinen Sauerstoff mehr aufnehmen kann und erlischt. Positiv ist an dieser Feuerlöscher-Art zu vermerken, dass das Pulver eine lange Haltbarkeit aufweist und er eine große Reichweite hat. Somit kann man aus sicherer Entfernung das Feuer löschen. Negativ muss man allerdings anmerken, dass das Pulver nicht gezielt verteilt werden kann und dieses oft deutliche Rückspuren auf den umgebenden Gegenständen hinterlässt.

Schaum

Schaum als Löschmittel bietet den Vorteil, dass es das erneute Aufflammen des Feuers verhindert, da das Feuer vom Schaum mehr oder weniger umschlossen wird. Man kann den Schaum gezielt verteilen und verhindert dadurch größere Löschschäden in der Umgebung. Er hinterlässt auch keine Rückstände. Negativ an dieser Art der Feuerlöscher ist anzumerken, dass das Löschmittel Schaum nur etwa Haltbarkeitsdauer von ca. acht Jahren hat. Anschließend ist es notwendig, dass ein Fachmann das Gerät neu befüllt. Schaum-Feuerlöscher sind für die Brandklassen A und B geeignet.

Kohlendioxid (CO2-Feuerlöscher)

Kohlendioxid hält sich bis zu 30 Jahren. Es ist also ein besonders lange haltbares Löschmittel, welches keine Rückstände hinterlässt. Es verflüchtigt sich aber nach dem Ausstoß aus dem Feuerlöscher relativ schnell, so dass das Feuer eventuell wieder aufflammen kann. Der Kohlendioxid-Feuerlöscher darf nur bei Bränden der Brandklasse B zum Einsatz kommen.

Wasser

Bei dieser Art  wird Wasser als Löschmittel eingesetzt. Dies hinterlässt keinerlei Spuren, da es wieder trocknet. Häufig kommt es wieder zum Aufflammen des Feuers. Wasser-Feuerlöscher dürfen Sie bei Bränden der Brandklassen A und B verwendet. Sie gehören eher der unteren Preiskategorie an.

Fettbrand

Diese Feuerlöscher verwendet man, wenn Speiseöl oder –fett in Brand geraten ist. Diese Geräte finden vorrangig Einsatz in Gastronomiebetrieben, sind aber ebenso in einem Privathaushalt verwendbar. Fettbrand-Feuerlöscher sind der Brandklasse F zugeordnet.

HINWEIS: Achten Sie nach dem Kauf unbedingt auf eine regelmäßige Überprüfung und Wartung, damit im Notfall der Feuerlöscher auch wirklich funktioniert!

Fazit

Vor dem Kauf Ihres neuen Löschers müssen Sie also genau überlegen, wo er – hoffentlich niemals notwendig – überhaupt verwendet werden soll. Aber egal, für welches Modell Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Sie überhaupt einen Löscher zu Ihrer eigenen Sicherheit zuhause griffbereit haben! Dieser Entschluss ist schon die wichtigste Entscheidung überhaupt!